Therapie der Gynäkomastie - Brustverkleinerung beim Mann

Ein ausgeprägtes Brustwachstum (Gynäkomastie) beim Mann kann mehrere Ursachen haben wie z.B. Gewichtszunahme oder Wachstum der Brustdrüse hormonell bedingt. Vor der OP ist es daher notwendig ein Ultraschall und eine Hormonbestimmung durchzuführen. Die vergrößerte Brust, kann dann mittels der schonenden, aber höchst effektiven, laserassistierten Liposuktion (Slimlipo Laser), oder in seltenen Fällen durch herausschälen der Drüse entfernt werden.

Arten der Gynäkomastie Behandlung:

1.Liposuktion

Schnittführung

2-3 kleine max. 0,5cm Schnitte unterhalb der Brust und seitlich.

Technik

Mit dem Slimlipo Laser in Tumeszenztechnik wie bei der Liposuktion. Mit feinen Kanülen wird das verflüssigte Drüsengewebe abgesaugt.

Ausfallzeit Ambulant, ca. 1 Woche, das Mieder wird 6 Wochen getragen, Fadenzug nach 2 Wochen.

Dauer 1 Stunde

Anästhesie In Lokalanästhesie oder Vollnarkose.

2. Chirugische Exzision der männlichen Brustdrüse

Schnittführung

Um die Brustwarze herum mit einem halbmondförmigen Schnitt.

Technik

Herausschälen der Brustdrüse (chirurgische Exzision)

Ausfallzeit Ambulant, ca 5 Tage, Fadenzug nach 12-14 Tagen

Dauer 2 Stunden

Anästhesie Vollnarkose