Laserassistierte Liposuktion – einzigartige Methode zur Fettabsaugung in Berlin

Die hartnäckigen Fettpolster sind durch Sport und Ernährungsumstellung oft nicht wegzubekommen. Die Problemzonen haben entweder schon immer gestört, sind seit der Schwangerschaft mit Ihrem After-Baby-Body entstanden oder sind Anzeichen, dafür, dass Sie Ihr Idealgewicht nicht halten können. Eine Möglichkeit sich wieder wohl in der eigenen Haut zu fühlen und Ihre Körperproportionen zu verschönern ist die Fettabsaugung, auch Liposuktion genannt.

Die Aesthetic Clinic Dr. Mariam Omar hat sich seit Gründung auf die Laserassistierte Liposuktion spezialisiert. Das Slimlipo Verfahren ist in der Aesthetic Clinic Dr. Mariam Omar einzigartig in Berlin. Es ist ein besonders schonendes Verfahren zur Fettreduktion mit dem angenehmen Nebeneffekt der Hautstraffung sowie Verbesserung von Cellulite. Die Laserassistierte Liposuktion ist ein Standardverfahren in den USA und nur in Berlin am Kurfürstendamm erhältlich.
Ein weiterer Schwerpunkt der Klinik ist die Fettvereisung, auch Kryolipolyse, genannt. Welche Methode zur Fettreduktion für Sie geeignet ist, können Sie in einem persönlichen Beratungsgespräch erfahren.

Plastische Chirurgie: Körperformung durch Fettabsaugen

Die Ästhetische und Plastische Chirurgie am Kurfürstendamm 200 wird von Dr. Mariam Omar nach höchsten Standards und mithilfe von modernsten Verfahren im Hinblick auf Aufklärung, Therapie und Eingriff durchgeführt. Dabei sind das Wohl und die Zufriedenheit der Patientinnen und des Patienten stets im Fokus aller Therapien.

Im Bereich der Fettabsaugung hat sich zur Straffung und Körperfettreduktion die Laserassistierte Fettabsaugung in den letzten Jahren als Alternative gegenüber großen Operationen der Hautstraffung, wie z. B. die Bauchdeckenstraffung, etabliert. In einem individuellen Beratungsgespräch werden die Möglichkeiten und das zu erwartende Ergebnis des behandelnden Areals besprochen sowie eventuelle Therapiealternativen. Sie entscheiden über das Narkoseverfahren, ob Lokalanästhesie oder Vollnarkose. Der Eingriff erfolgt in der Regel ambulant.

Vorbereitung

Vor der Operation werden die abzusaugenden Areale angezeichnet und markiert.

Technik

Mit einer feinen Laserkanüle wird das Fettgewebe durch Laserenergie gezielt zum Schmelzen gebracht. Anschließend wird das verflüssigte Fettgewebe schonend mit der feinen Kanülen abgesaugt. Postoperativ erfolgen dann natürlich engmaschige Kontrollen.

Vorteile einer Laserassistierte Liposuktion

  • Das moderne Verfahren lässt Sie sehr schnell wieder zurück in den Beruf und Alltag kommen.
  • Die Laserenergie regt zusätzlich die Kollagenfaserproduktion an, straffes und festes Gewebe bildet sich aus. Cellulite bessert sich deutlich.
  • Der Eingriff ist unter Lokalanästhesie und in Vollnarkose möglich.
  • Die Narben sind klein und unauffällig und sind nach einigen Monaten nicht mehr sichtbar.
  • Der Eingriff wird ambulant durchgeführt.

Empfehlungen für beschwerdefreien postoperativen Verlauf

  • Nach dem Eingriff sollte ein Mieder für ca. 6 Wochen getragen werden.
  • Eine Lymphdrainage wird ab dem 12. postoperativen Tag empfohlen.

 

Ausfallzeit 3 - 10 Tage, Fadenzug nach 14 Tagen

Dauer ab 90 Minuten (je nach Umfang)

Anästhesie Lokalanästhesie oder Vollnarkose

Fettabsaugen nach der Schwangerschaft und Stillzeit

Darüber hinaus bietet die Aesthetic Clinic Dr. Mariam Omar in Berlin eine spezielle Behandlung für den After-Baby-Body an. Bei dem sogenannten Mommy Makeover geht es unter Zuhilfenahme der Plastischen Chirurgie darum, die persönliche Schönheit nach der Schwangerschaft und Geburt zu unterstreichen. Sehen Sie hierzu auch den Mommy-Makeover-Film.

Alternative zum Fettabsaugen: Kryolipolyse (Fettvereisung)

Fettvereisung statt Fettabsaugen – Berlin unterstützt Patientinnen und Patienten mit alternativen Behandlungsmethoden wie die Kryolipolyse. Das Verfahren zur Fettreduktion wird in den USA schon seit längerer Zeit erfolgreich eingesetzt. In der Aesthetic Clinic Dr. Mariam Omar erfolgt das Verfahren mit dem Kryoshape. Das störende Körperareal, wie z. B. das Bauchfett, wird gezielt vereist. Dabei wird durch Aufsetzen eines Applikators das Körperareal auf Minusgrade Celsius gekühlt.

Das Besondere hierbei ist im Gegensatz zu anderen Geräten, dass der Applikator mit Aluminium ausgekleidet ist und somit die Kälte gleichmäßig auf das Areal verteilt werden kann. Somit kann ein ebenmäßiges Ergebnis garantiert werden. Die Behandlungsdauer liegt bei ca. 1 Stunde. Die Fettzellen werden im Anschluss von den Abwehrzellen in den folgenden 8 bis 12 Wochen abgebaut. Es ergibt sich eine Fettreduktion von 25 % bis 30 %.

Das schonende Verfahren ist als Alternative zum Fettabsaugen in Berlin immer gefragter. Wer sich in der Hauptstadt für eine Verschlankung bestimmter Körperbereiche interessiert, findet in der Aesthetic Clinic Dr. Mariam Omar die Spezialistin. Das minimalinvasive Verfahren ohne Operation, Ausfallzeit und spätere Narben eignet sich für die folgenden Problemzonen:

  • Verschlankung am Bauch, Hüfte
  • Oberarme
  • Doppelkinn
  • Oberschenkel und Knie
  • Hüften und Rücken