Dr. Mariam Omar | Fadenlifting Berlin

Straffe Haut mit dem Skalpell oder Faden – welche Methode zur Gesichtsstraffung ist für mich die Beste?

Um unwillkommene Falten loszuwerden, stehen verschiedene Methoden und Verfahren zur Verfügung. Die Palette reicht vom minimal-invasiven Fadenlift bis hin zu einem operativen Eingriff wie das MACS-Lift. Welche Behandlung passt, ist von den Wünschen und den Erwartungen des Patienten abhängig. Deswegen legt die Aesthetic Clinic Dr. med. Mariam Omar Berlin einen großen Wert auf eine ausführliche Beratung. Aus diesem persönlichen Gespräch ergeben sich die Behandlungsziele und der Patient wird über die verschiedenen Therapiemöglichkeiten und die damit verbundenen Kosten aufgeklärt. Somit erfährt er, wie er Gesicht und den Hals zu einem jungendlichen Aussehen verhelfen kann.

Expertise auf den Gebieten Fadenlifting und Facelifting in Berlin

Als ästhetischer Chirurg hat sich Frau Dr. med. Mariam Omar auf minimal-invasive und chirurgische Eingriffe in den Behandlungsarealen Gesicht und Hals spezialisiert. Ihr Wissen teilt sie mit Kollegen, die für ihre Workshops aus ganz Deutschland anreisen, um beispielsweise die verschiedenen Techniken eines Fadenliftings zu erlernen. Als Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie hat sich Frau Dr. med. Omar darüber hinaus auf das chirurgische Vorgehen bei der Gesichts- und Halsstraffung mit dem Skalpell spezialisiert. Somit bietet die Aesthetic Clinic Dr. Mariam Omar Berlin verschiedene Therapieoptionen, die ein jugendliches Aussehen von Gesicht und Hals bewirken. Doch wie kann ich erschlaffter Haut entgegentreten – mit einem Fadenlifting oder einem Facelifting mit Operation?

Egal ob Facelifting oder Fadenlifting – auf die Beratung kommt es an!

Eine Gesichtsstraffung ist ab einem Alter von 30 Jahren zu empfehlen. Erfahrene Fachärzte machen die Form der Behandlung von der Elastizität der Haut abhängig und davon, welche Areale im Gesicht stören. Es kann beispielsweise sein, dass eine Falte, die aufgrund von Gewebeverlust, also Volumenmangel, entstanden ist, deutlich besser mit Hyaluronsäure behandelt wird als mit einem Fadenlifting oder einem operativen Facelift. Bei Gewebeverlust, ist in vielen Fällen schon mit Hyaluronsäure vorbehandelt worden ohne, dass es zu dem gewünschten Effekt gekommen ist. So kann es zum Beispiel dazu kommen, dass weiterhin Hängebacken zum Vorschein kommen, weil die Kinnlinie weiterhin verwischt ist und die Haut unter dem Kinn etwas welk wirkt. Deswegen informiert Sie Frau Dr. med. Mariam Omar im Vorfeld über das endgültige Ergebnis durch ein unverbindliches Beratungsgespräch.

Was ist ein Fadenlifting in Berlin?

Das Fadenlifting in Berlin ist eine neue, nicht-chirurgische Behandlung mit sofortigem Liftingeffekt durch die Einbringung speziell entwickelter Fäden unter die Haut. In der Ästhetischen Medizin ist es eine Möglichkeit, ein frisches Aussehen der Haut mittels Gesichtsstraffung zu erreichen. In einem frühen Stadium werden doppelt animierte Fäden eingesetzt, damit auch der Hals unterhalb des Kinns indirekt stabilisiert und gestrafft wird. Die Fäden werden mit einer stumpfen Nadel unter die tiefe Unterhaut geführt und haben keine Widerhaken. Wenn die Nadel entfernt wird, kommt der Faden zum liegen und die Gesichtshaut wird durch einen sanften Zug angehoben. Die Behandlung ist nahezu schmerzfrei und kann durch eine lokale Betäubung ergänzt werden. Der Faden löst sich innerhalb der nächsten sechs bis acht Monaten auf und wird vom Körper abgebaut. Straffes körpereigenes Kollagen ist das Ergebnis. Patienten mit einem beginnenden oder fortgeschrittenen schlaffen Hals profitieren vom sogenannten Double Needle Faden, der entlang der Kinnlinie vor dem Ohr entlang verläuft und somit zur Gesichtsstraffung beiträgt. Der Effekt hält zwischen 12 und 24 Monaten und ist abhängig vom Alterungsprozesse und den Lebensgewohnheiten des Patienten.

Ein Fadenlifting ist ein guter Einstieg, um das Gesicht jugendlicher gestalten zu lassen, ohne eine OP durchzuführen. Das Behandlungsareal wird sichtbar jünger, auch ohne Make-up. Viele Patienten haben auch Nebenerkrankungen, bei denen ein großer chirurgischer Eingriff nicht möglich ist. Sie freuen sich, dass es trotzdem eine Methode zur Gesichtsstraffung gibt. Daher ist das Fadenlifting auch sehr beliebt bei älteren Patienten, die entweder Angst vor einer Operation haben oder aus medizinischer Sicht nicht operiert werden sollten. Das Fadenlifting stellt im Ergebnis ein Kompromiss zu dem chirurgischen Facelift bezüglich Effekt und Sichtbarkeit dar.

Was ist ein chirurgisches Facelifting in Berlin?

Das chirurgische Facelifting bezeichnet einen invasiven Eingriff in Form einer OP, der darauf abzielt, die Haut und das darunter befindliche Gewebe durch Zug zu glätten und auf diese Weise vorhandene Falten und Fältchen dauerhaft zu beseitigen. Die Entscheidung, ob operatives Facelifting oder Fadenenlifting hängt stark von den Erwartungen des Patienten ab. Sind sie hoch und die Hautqualität zudem schlecht, sollte über eine Facelifting in Form einer OP nachgedacht werden. Die effektivste Form zur Straffung von Gesichts- und Halshaut stellt eine Kombination aus Facelift und Halslift dar. Der Verjüngungseffekt beträgt ca. zehn Jahre und das Ergebnis der Operation ist mindestens zehn Jahre sichtbar.

Wie alt darf man sein für ein Facelift oder ein Fadenlift sein?

Beide Eingriffe können ab 30 bis in das hohe Alter durchgeführt werden. Jedoch ist mit zunehmenden Alter die Kollagenbildungsrate des eigenen Körpers geringer und somit auch die Haltbarkeit des Ergebnisses kürzer. Bei Patienten über 60 macht Frau Dr. med. Omar die Entscheidung für eine Gesichtsstraffung von einem zuvor durchgeführten Gesundheitscheck abhängig.

Isolierte Halsstraffung nicht zu empfehlen

Die isolierte Halsstraffung mit dem Faden oder als chirurgischen Eingriff bringt leider langfristig nur frustrierende Ergebnisse. Aufgrund der anatomischen Verhältnisse staucht sich die Gesichtshaut von oben nach unten. Darüber hinaus bringt ein Fadenlift am Hals nur eine minimale Straffung für wenige Tage. Eine isolierte chirurgische Halsstraffung kann aufgrund der Narbenbildung die Gesichtshaut nach unten führen. Studien haben ergeben, dass die Haltbarkeit ca. 18 Monate beträgt und durch den Zug vom Hals aus die Hohlwangigkeit mehr betont wird und langfristig zunimmt.

Welche Facelift Formen gibt es?

SMAS (Superficial muscular aponeurotic systemFacelift) ist ein Operationsverfahren, bei dem nicht nur lediglich die Haut gestrafft wird. Der Facharzt verlagert vielmehr auch die tieferen Strukturen wie die Muskulatur und die Fettpolster der Wangen wieder an ihren Ursprungsort. Die bindegewebige Struktur wird dabei auf das Niveau angehoben, in dem sich der Patient in jungen Jahren befand. Die Straffung erfolgt im SMAS nicht selten bis zu vier Zentimeter hoch in Richtung Jochbein. Anschließend wird die Haut darüber mit mäßiger Spannung gestrafft, um ein unschönes Narbenbild zu vermeiden. Das Resultat ist ein natürlicher jugendlicher Look bei unauffälligen Narbenbild.
Das Presto Facelift ist ebenfalls eine Technik des SMAS Facelift, die sich zudem ideal für die Halsstraffung eignet. Hierbei wird das Platysma, ein quergestreifter Muskel der Hals- und Gesichtsregion, mobilisiert und gestrafft. Weil in diesem Fall nicht nur, wie üblich, die Haut am Hals gestrafft wird. Dadurch ermöglicht das Presto Facelifting einen nachhaltigen schlanken und straffen Hals bei definierter Kinnlinie.
Das Mini-Facelift entspricht in seinem Ergebnis einem Fadenlift. Bei diesem Facelift wird nur die überschüssige Haut entfernt. Das Ergebnis ist daher auch nur von kurzer Dauer. Das Fadenlifting hat das Mini-Facelift daher weitestgehend abgelöst.

Frau Dr. med. Omar berät Sie gerne zu dem komplexen Thema Facelifting in einem individuellen Beratungsgespräch. Kontaktieren Sie die Aesthetic Clinic Dr. Mariam Omar Berlin unter conatct@mariam-omar.de oder telefonisch unter 01634012064! Das Team und Dr. Mariam Omar freuen sich auf Sie!

Dr. Mariam Omar | Fadenlifting Berlin

Fadenlifting mit PDO-Fäden im Gesicht – straffe Haut ganz ohne Skalpell

Die sommerlichen Temperaturen sorgen momentan dafür, dass wir viel Zeit im Freien verbringen und gut gelaunte Bilder zur Erinnerung oder Social Media aufnehmen. Doch nicht immer schmeichelt das harte Sonnenlicht den Gesichtskonturen. Denn die Sonnenstrahlen machen Falten oder hängende Partien der Haut noch sichtbarer.

Viele Frauen, aber auch immer mehr Männer, konsultieren mich daher, um mehr Sommerfrische in ihr Gesicht zu zaubern. Ohne dass dabei ein Skalpell zum Einsatz kommt. Ein minimal-invasives Fadenlifting in Berlin erfreut sich somit immer höherer Beliebtheit bis weit über die Stadtgrenzen hinaus.

Warum ist ein Fadenlifting so beliebt?

Die häufigste Indikation eines Fadenlifts im Gesicht sind die sogenannte „ Hängebäckchen“. Also leicht bis stark abhängende Wangen. Doch auch eine verwischte, nicht klar definierte Kinnlinie, mit Verlust des jugendlichen V-Shape oder Dreiecks, sind Grund für eine Behandlung. Wenn zusätzlich die Haut unter dem Kinn erschlafft ist oder faltig wird, wirkt das gesamte Gesicht schnell älter, als es eigentlich ist.

Ein Fadenlifting mit Kollagen löst diese Probleme nicht nur optisch, da die Haut gestrafft und in ihre jugendliche Position wieder geglättet wird. Durch die Methode setzt auch der sogenannte 4-D Effekt ein. Das heißt, die Fäden werden vom Körper aufgelöst und durch deutlich strafferes Bindegewebe ersetzt. Diesen Prozess nennt man Neo-Kollagensynthese. Die Kollagenfasern bilden sich entlang des Fadenzugs aus und halten die Haut in ihrer gestrafften Position.

Fadenlifting Berlin: Welche Regionen kann man mit einem Fadenlifting mit PDO Fäde straffen?

Die Regionen beim Fadenlifting beschränkten sich eine lange Zeit auf den Wangenbereich. Dies ist auch noch immer das Haupteinsatzgebiet des Lifting. Mit der Weiterentwicklung von verbesserten PDO-Fadenlifting-Material und ihrer besonderen Beschaffenheit ist seit geraumer Zeit jedoch auch der Einsatz am Hals möglich. Besonderer Beliebtheit erfreut sich das Fox-Eyes-Fadenlifting. Die seitliche Augenbraue wird dabei mit multidirektionalen Barbfäden angehoben. Die Haltbarkeit beträgt ca. ein Jahr.

Die Anhebung der Nasenspitze oder der Ausgleich von Unebenheiten auf dem Nasenrücken können ebenfalls mit PDO-Fäden ausgeglichen werden. Am Körper kommen die Fäden in verschiedensten Regionen zum Einsatz, um Dellen auszugleichen, Cellulite zu verbessern oder Oberarme oder Oberschenkel zu straffen. Je nach Behandlung wird ebenfalls unter Umständen ein Tapeverband für einige Tage angelegt.

Fadenlifting vs. Fadentherapie – worin liegt der Unterschied?

Beide Therapien können Sommer wie Winter uneingeschränkt durchgeführt werden. Dem Summerface oder Summerbody steht also nichts entgegen.

Alle Fäden, die Frau Dr. Omar verwendet, sind aus sehr hochwertigem Material, welches aus Polydioxanon besteht. Die Fäden zeichnen sich dadurch aus, dass Sie sehr gut verträglich sind. Das Material, aus dem die Fäden bestehen, ist seit Jahrzehnten in der Ästhetischen Chirurgie als chirurgisches Nahtmaterial bei selbstauflösenden Fäden bekannt. Den Anforderungen entsprechend wurde es nun für die Ästhetische Medizin angepasst.

Wie funktioniert ein Fadenlifting mit PDO-Fäden im Gesicht?

In der ästhetischen Medizin wird oft vom Fadenlifting gesprochen, auch wenn es nur um die reine Kollegen-Neusythese geht. Bei beiden Varianten wird Kollagen aufgebaut, d. h. das Stützgewebe der Unterhaut wird stabiler, bildet mehr Volumen und strafft damit die darüberliegenden Strukturen und stabilisiert sie nachhaltig. Wie der Name schon sagt, hebt aber ein Fadenlifting immer Gesichts- und Halsstrukturen an – der sogenannte Lifting Effekt stellt sich ein. Dies erfolgt mit Fäden, auf denen feinste Widerhaken sitzen und die diese unterhalb der Unterhaut verankern und somit anheben. Im weiteren Prozess wird im Abbauprozess der Fäden Kollagen gebildet. Dies dauert ca. 6–9 Monate an.

Bei der Fadentherapie macht man sich diesen Effekt zunutze. In kollagenschwachem Gebiet, wie z. B. im Gebiet der Lachfalten, unter dem Kinn oder bei den Marionettenfalten, werden glatte Fäden, ohne Widerhaken eingelegt. Diese Mono-Fäden genannt und sind so glatt und dünn wie ein Haar. Sind sie unter die Dermis gelegt, hinterlassen diese bei dem Auflösungsprozess in den folgenden Wochen vermehrt Kollagenstrukturen. Die Haut knittert nicht mehr so stark und der 4-D Effekt tritt ein. Die Haut strafft und glättet sich.

Möchte man diesen Effekt zusätzlich durch eine dezente Anhebung des Gewebes erreichen, können die Screw-Fäden verwendet werden. Diese sind spiralförmig um die einführende Nadel gewickelt und ebenfalls hauchfein. Sind sie einmal unter die Haut gelegt, hebt die Spirale das Hautareal an und der 4-D Effekt glättet diese.

Welche Risiken birgt der Effekt des Fadenliftings?

Der Eingriff erfolgt unter Verwendung der lokalen Betäubung und ist daher nahezu schmerzfrei. Es kann bei der Behandlung zu Blutergüssen kommen. Diese sind jedoch selten, da die Fäden in der Regel mit Kanülen eingebracht werden, die an der Spitze stumpf sind. Zeigt sich eine leichte Schwellung im Bereich der Kinnlinie, kiese kann mithilfe der Lymphdrainage und abschwellenden Maßnahmen, wie z. B. der Einnahme von Arnika, gelindert werden. Durch den Zug des PDO-Fadens können kleine Einziehungen entstehen, die jedoch durch eine Korrektur-Platzierung innerhalb von wenigen Tagen verschwinden.

In der Regel sind Sie, je nach Umfang des Fadenlifts, nach drei bis sieben Tagen wieder gesellschaftsfähig. Durch die Fixierung von durchsichtigen kleinen Pflastern für drei bis vier Tage ist gesichert, dass der Faden sich nicht aus der Unterhaut löst und abrutscht.

Das vorläufige Ergebnis einer leichten Überkorrektur des Gesichtes sieht man unmittelbar nach der Behandlung. Das endgültige Ergebnis stellt sich schon ab der zweiten bis vierten Woche ein. Am Körper ist das endgültige Ergebnis nach 10 Wochen sichtbar und für einige Jahre dauerhaft stabil.

Frau Dr. Mariam Omar zählt zu einer der Expertinnen im Bereich Fadenlifting mit PDO-Fäden im Gesicht sowie am Körper und Hals. Sie schult regelmäßig auch Ärzte aus ganz Deutschland auf diesem Gebiet.

Warum sind die PDO-Fäden alle blau gefärbt?

Ob Barb Fäden oder Mono Fäden, die PDO Fäden sind in der Regel blau-violett gefärbt. Dies ist nicht für die Optik gedacht oder für eine leichtere Handhabung der Ärzte. Der Farbstoff trägt maßgeblich für die Stabilität und Reißfestigkeit des Fadens bei.

Welche Risiken birgt der Effekt der Fadentherapie?

Auch die Fadentherapie ist nahezu schmerzfrei und wird unter lokaler Betäubung durchgeführt. Es kann hin und wieder zu leichten blauen Flecken kommen. Auch diskrete Schwellungen können gelegentlich auftreten, verschwinden jedoch nach kurzer Zeit wieder.

Eine gesellschaftliche Ausfallzeit muss man hierbei nicht einplanen.

Ab wann ist das Ergebnis einer Fadentherapie sichtbar?

Im Gesicht nach sechs bis acht Wochen, am Körper nach 10 Wochen.

Worauf muss ich nach der Therapie eines Fadenlifts oder einer Fadentherapie achten?

Es sollte vor der Behandlung keine blutverdünnenden Medikamente wie Aspirin oder Marcumar eingenommen werden. Auf blutverdünnende Nahrungseränzungsmittel wie Johanniskraut, Ginko, Traubenkernöl sowie Ingwer oder Kurkuma sollte mindestens drei Tage vorher verzichtet werden.

Wie hoch sind die Kosten bei einem Fadenlifting?

Die Kosten richten sich nach Materialaufwand und Zeit. Der kleinste Eingriff, wie z. B. die Fadentherapie an den Lachfalten der Augen, beginnt ab 400 Euro.

Ein Fandelifting mit PDO-Fäden im Gesicht beginnt ab 1500 Euro. Am Körper ist der preisliche Rahmen sehr unterschiedlich, da es sich dort vor allem nach der Fläche der zu behandelnden Region, Materialaufwand und Zeit richtet.

Sie haben Interesse an einem Fadenlifting mit PDO-Fäden im Gesicht?

Zunächst sollten Sie einen Termin zur Beratung bei Frau Dr. Omar vereinbaren. Bei dieser Konsultation wird sie sich bei der medizinischen Untersuchungen Ihre Wünsche und Erwartungen anhören und damit ein individuelles Konzept für die optimale Behandlung in Absprache mit Ihnen erstellen. Ein Behandlungsangebot verschafft Ihnen einen Überblick über die anstehenden Kosten, die am Tag der Behandlung beglichen werden müssen. Finanzierungen können über Medipay ab einem Betrag in Höhe von 2000 Euro angefragt werden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt, können Sie gerne unter folgender Telefonnummer einen Termin vereinbaren: 030-88676473 oder über contact@mariam-omar.de.

 

Dr. Mariam Omar | Faltenunterspritzung Berlin

Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure – diese Unterschiede gibt es bei den Behandlungen

Falten machen ein Gesicht menschlich und sympathisch. Wenn die Falten jedoch etwas Müdes oder Trauriges hervorrufen, wächst der Wunsch nach einer kleinen Korrektur. Häufig folgt dann erst einmal der Griff zu einer Creme mit Hyaluronsäure, um die Behandlung der unliebsamen Falten anzugehen. Denn diese kann doch bereits die Falten glätten und somit eine Faltenunterspritzung beim Plastischen Chirurgen sparen, oder nicht?

Ganz so einfach ist es nicht. Denn die Hyaluronsäuren haben verschiedene Eigenschaften und wirken somit anders. Eine Anti-Aging-Creme kann bspw. nie so effektiv wirken wie eine Faltenunterspritzung. Die gute Nachricht: Dr. Mariam Omar kann diese Faltenbehandlung sanft und nahezu schmerzfrei mit einer Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure durchführen.

Im nachfolgenden Blogbeitrag erklären wir Ihnen, was Sie alles zu den Eigenschaften der Hyaluronsäuren wissen müssen und wie die verschiedenen Injektionen wirken.

Vor der Faltenunterspritzung: Hyaluronsäure-Eigenschaften aus der Kosmetik kurz erklärt

Ob Creme oder Serum, in den meisten kosmetischen Produkten findet man immer häufiger auch Hyaluronsäure. Die besondere Eigenschaft der Säure liegt darin, dass 98 % ihres Eigengewichts durch die Bindung von Wasser entsteht. Legt sich Hyaluron auf die Falte, so zieht das von der Creme benetze Gewebe Wasser. Die Haut schwillt sozusagen an und durch diesen Effekt glättet sich die Falte.

Dies ist sehr effektiv bei der Behandlung von feinen Fältchen, wie z. B. den Oberlippenfalten als auch bei den Falten um den Mund herum, wie z. B. den nasolabialen Falten oder den Marionettenfalten.

Sie müssen jedoch beachte, dass die Hyaluronsäure einen unterschiedlichen Reinheitsgrad besitzt. Hyaluron als Rohstoff in Pharmaqualität ist die reinste Säure und wird auch in der Medizin verwendet oder in hochwertigen Kosmetikprodukten.

In der Kosmetik wird das langkettige und kurzkettige Hyaluron angewendet. Das langkettige Hyaluron kann sich wie ein Schutz auf die Hautoberfläche legen. Das kurzkettige Hyaluron kann sogar die Hautbarriere durchdringen und diese auch in der Tiefe mit Feuchtigkeit versorgen. Die Fibroblasten lieben ein feuchtes Milieu und arbeiten dann besonders effektiv. Ihr Job ist es, Kollagen zu bilden. Dies ist wichtig für die Haut ab 40.

Leider sind die Ketten der Hyaluronsäuren nur für einige Stunden stabil. Und genau darin liegt der Unterschied zu einer Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure.

Behandlung  1 zur Faltenunterspritzung: Quervernetzte Hyaluronsäure

Die quervernetzte Hyaluronsäure, die zur Unterspritzung von Falten verwendet wird, bleibt über Monate in den Unterhautschichten positioniert. Umso höher sie vernetzt ist, umso mehr Wasser zieht sie  an. Die Hyaluronsäure bleibt bis zu 18 Monaten stabil.

Bei der Herstellung dieser Quervernetzungen der Hyaluronsäure verwendet man Eiweißmoleküle, die in einem speziellen technologischen Verfahren wieder ausgewaschen werden. Dies schützt vor Nebenreaktionen wie z. B. allergische Reaktionen, die sich in Form von Schwellungen und Rötungen nach der Faltenunterspritzung zeigen können.

Regionen im Gesicht benötigen unterschiedliche Vernetzungsgrade der Hyaluronsäure

Wie oben bereits erklärt, haben die Hyaluronsäureprodukte einen unterschiedlichen Reinheits- und Hebegrad. Derzeit gibt es auf dem deutschen Markt mehr als 200 Anbieter für Hyaluronsäure. Hierbei gibt es Unterschiede im Preis, die sich jedoch auch in der Qualität und somit der Haltbarkeit und Verträglichkeit widerspiegeln.

Behandlung 2 zur Faltenunterspritzung: Oberlippenfalten mit Hyaluronsäure behandeln

Ein beliebtes Areal, an dem sich viele Damen stören, sind die feinen Oberlippenfalten. Diese mimischen Falten sind vor allem bei Raucherinnen zu finden. Bei dieser Hyaluron-Behandlung ist es wichtig, die natürliche Kontur der Oberlippe zu wahren und trotzdem die Falte auszugleichen. Dafür eignet sich eine quervernetzte Hyaluronsäure, die zwar stabil ist, jedoch nicht soviel Wasser zieht. Als Ergänzung kann man auch feine Fäden platzieren, die die Falte nicht nur heben, sondern durch den 4-D-Effekt auch die Kollagensynthese anregen. Schließlich ist der reduzierte Kollagengehalt auch Ursache für die Faltenbildung.

Behandlung 3 zur Faltenunterspritzung: Die Zornesfalte ohne Botox behandeln

Viele Damen wünschen sich immer häufiger, ihre Zornesfalte mit Hyaluronsäure zu behandeln. Das Botox Typ A reduziert die Mimik in dieser Region, die als Ursache für die Faltenbildung ausschlaggebend ist. Oft jedoch hat vor allem die Zornesfalte eine Tiefe erreicht, die alleine nicht mit Botox zu behandeln ist. Hier kann man mit einer Hyaluron-Behandlung die Zornesfalte unterspritzen. Das Hyaluron hebt die Haut mäßig und sorgt für ein stabiles Volumen in diesem sehr feinen, ästhetischen Bereich.

Behandlung 4 zur Faltenunterspritzung: Behandlung der Mundfalten

Die Mundfalten gehören zu den nasolabialen Falten. Sie verlaufen von der Nase seitlich bis runter zur Oberlippe. Dem schließt sich die Marionettenfalte an. Sind dort die Falten tief ausgeprägt, lässt es das Gesicht häufig traurig oder müde aussehen.

Die Ursache der Falten ist ein Volumenmangel entlang der Falten durch reduziertes Unterhautfettgewebe, aber auch ein Verlust des Fettkörperanteils im oberen Wangenbereich. Dies führt dazu, dass die Wange mehr hängt und die Falte durch die Gewebestauchung tiefer wird.

Die Mundfalten kann man minimal-invasiv durch eine Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure korrigieren. Dazu wird Wange mit einer stark quervernetzten Hyaluronsäure unterspritzt, um wieder an Volumen zu gewinnen. Die nasolabialen Falten werden anschließend, abhängig von der Tiefe, mit einer quervernetzten, gut wasserbindenden Hyaluronsäure behandelt.

Verwendung von hochwertigen Produkten zur Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure

Frau Dr. Mariam Omar verwendet nur hochwertige Hyaluronsäure-Produkte, die sich seit mehr als 12 Jahren ihrer Tätigkeit in der Ästhetsichen Medizin als zuverlässig und sicher bewährt haben.

Damit es bei der Unterspritzung nicht zu Schmerzen kommt, ist die Hyaluronsäure mit einem Lokalanästhetikum versetzt. Das gleiche Produkt wird auch bei Zahnärzten verwendet.

Zusätzlich wird eine Anästhesiecreme aufgetragen, die mindestens 20 Minuten auf dem zu behandelnden Areal einwirken muss, bevor die Faltenunterspritzung beginnt. Diese spezielle Anästhesiecreme wird in Hamburg angefertigt und hat sich ebenfalls in den vergangenen Jahren bewährt.

Dr. Mariam Omar – Expertin im Bereich der Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure

Wenn Sie sich für eine Behandlung zur Unterspritzung Ihrer Falten interessieren, können Sie gerne ein Beratungsgespräch bei Dr. Mariam Omar vereinbaren. Sie ist Spezialistin der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie und erklärt Ihnen gerne alles, was Sie zu den Injektionen oder den – äußerst seltenen – Nebenwirkungen wissen müssen.

Die Telefonnummer lautet 03088676473, oder schreiben Sie eine E-Mail an contact@mariam-omar.de.

Das Team der Aesthetic Clinic freut sich auf Sie!

Bruststraffung Berlin | Dr. Mariam Omar

Bruststraffung: Narben verhindern durch spezielle OP-Techniken

Mit den steigenden Temperaturen gehören T-Shirts, Tops oder Kleider wieder zu den Favoriten im Kleiderschrank. Viele der modebewussten Damen stören sich jedoch häufig an den unterschiedlichen Proportionen ihres Körpers. Das Kleid sitzt, aber die Brust ist zu groß und zu schwer, als dass es eine Kleidergröße 36/38 zulässt.

Auch schwer erarbeitete Gewichtsreduktionen durch Sport und bewusste Ernährung lassen die Brust häufig nicht signifikant kleiner oder leichter werden. Die Brustgröße oder -form stört somit nicht mehr nur körperlich im Alltag, indem die BH-Träger in der Schulterpartie einschnüren oder Nackenschmerzen auftreten. Eine große Oberweite sorgt häufig auch für ungewünschte Aufmerksamkeit in der Höhe des Dekolletés.

Es gibt somit viele Faktoren, warum sich Frauen zu einer Operation in Form einer Bruststraffung und -verkleinerung entscheiden. Besonders, da die Ergebnisse heutzutage mit kaum sichtbaren Narben möglich ist.

Ziel der Bruststraffung und -verkleinerung

Die Bruststraffung bringt die Brust der Patientin wieder in eine weibliche und prallere Form, bei der die Brustwarze über der Unterbrustfalte in Position kommt. Die Brustwarze schaut gerade nach vorne, die Brust kommt über der Unterbrustfalte zum Liegen. Zusätzlich fühlt sie sich nach der Operation voller an und ist vor allem formschöner.

Die Bruststraffung verfolgt somit das Prinzip der Brustumformung sowie der Anhebung in eine natürliche Position. Ohne dass dafür Implantate verwendet werden. Denn Implantate machen die Brust zwar größer und voller, aber auch schwerer. Das kann dazu führen, dass die Brust der Patientin dann noch mehr hängt und das Gewebe leidet.

Die Brustverkleinerung kann übrigens mit der Bruststraffung kombiniert werden. Hierbei wird auch Drüsengewebe entfernt, um die gewünschte Brustgröße zu erreichen.

Diagnostik ist Voraussetzung für jede ästhetische Brustoperation

Natürlich geht jeder ästhetischen Operation der Brust eine Ultraschalluntersuchung voran. Das nach der Brustverkleinerung entfernte Brustdrüsengewebe muss auch immer histologisch und feingeweblich untersucht werden.

Die narbensparenden Techniken im Überblick

Eine Bruststraffung mit dem I-Schnitt (Bild) ist das Ergebnis der Straffung nach Le Jour oder Hall-Finlay. Die beiden plastischen Chirurginnen haben die Bruststraffung damals revolutioniert. Die Narbe geht bei dieser OP-Technik um die Brustwarze herum und dann senkrecht bis zur Unterbrustfalte.

Die Technik der Bruststraffung orientiert sich an den anatomischen Gegebenheiten der Durchblutung

Die Brust wird von verschiedenen Gefäßen und von unterschiedlichen Seiten mit Blut versorgt. Jede/r Chirurg/in muss vor der Operation entscheiden, welche Technik er/sie wählt und von wo die Durchblutung für die Brustwarze kommt. Sie kann sowohl seitlich von außen als auch mittig von oben oder unten kommen. Also muss der/die Operateur/in sich für eine Technik der Brustkorrektur entscheiden, die konform mit der einseitigen Durchblutung geht. Die oben genannten Chirurg/innen haben nicht nur eine Technik entwickelt, welche die Brust mit Blut von oben oder von der Mitte her versorgt, sondern auch eine narbensparende Technik.

Die sogenannte Zone ist der Bereich mit der dichtesten, zuverlässigsten und stärksten Durchblutung. Das bedeutet für Sie, dass die Wunden sehr gut und schnell verheilen. Nun muss die Brust mit den Prozessen der Heilung und Schwellung ihre neue Form finden. Die Brust wird bei der Operation „überkorrigiert“, d. h. sie steht „auf dem Kopf“. Der Drüsenkörper wird auf der Brustwand in Höhe der zweiten und dritten Rippe fixiert und die Brustdrüse mit der Formung eines Brusthügels darum geformt. Die Haut wird mit Unterstützung des inneren BHs, dem Dermis-Lappen, gestrafft. Die Dermis ist die feste Unterhaut, die zusätzlich wie ein Netz um den gestrafften Brustdrüsenkörper geformt wird, und somit den Halt und die Form der Brust gewährleistet. Dann wird schlussendlich die Haut gestrafft.

Die Brust senkt sich im Verlauf der Heilung leicht, die Brustwarze positioniert sich nach vorne. Letztlich ergibt sich eine formschöne Brust. Das endgültige Ergebnis ist nach 6 Monaten zu erwarten. Zeigt die Brust nach der Straffung an der äußeren Seite noch sehr viel Gewebe, kann dies mit einer seitlichen Fettabsaugung kombiniert werden.

Die periareoläre Brusstraffung – Vor- und Nachteile

Bei der periareolären Straffung wird die Haut um die Brustwarze entfernt und die Brustwarze selbst auf einen Durchmesser von ca. 4 cm verkleinert. Die Haut rings um die Brust herum strafft sich.

Vorteil:

Es verbleibt nur eine Narbe um die Brustwarze, die schnell verblasst.

Nachteile:

  1. Bei größeren Brüsten führt diese Technik, aufgrund des Gewichts der Brust, zu breiten, gedehnten Narben.
  2. Von der Seite gesehen hat die Brust die Form eines Kegels. Die Brustwarze ist die Spitze dieses Kegels. Bei der Straffung allein um die Brustwarze herum wird dieser Kegel abgeflacht. Die Brust wird flacher und wirkt breiter.

Unterschied zur nicht-narbensparenden Technik

Die Narbe nach einer Bruststraffung mit der narbensparenden Technik unterscheidet sich von der nicht-narbensparenden Technik in der Länge im unteren Teil der Brust. Diese Technik wird auch gerne Bruststraffung mit dem T-Schnitt genannt.

Sehr gerne wird diese Technik in Kombination mit einer deutlichen Brustverkleinerung gewählt. Hierbei wird der Schnitt um die Brustwarze angelegt. Er verläuft senkrecht, mittig entlang der Brust. Der T-Schenkel verläuft entlang der Unterbrustfalte.

Wie verläuft die Narbenheilung an der Brust

Die Narbe entwickelt sich aus den Prozessen der Wundheilung heraus. Nach primärer Wundheilung beginnt nach der zweiten Woche der OP die Narbenheilung. Diese dauert bis zu 18 Monate. In der Zeit verläuft die Narbe verschiedene Umbauprozesse, bis sie blass, weich und geschmeidig wird. Der Verlauf der Narbenheilung ist jedoch auch genetisch bedingt. Selten kommt es zu einer sichtbaren, roten oder aufgeworfenen Narbe.

Um die Narbenprozesse positiv zu unterstützen, sollte eine intensive Narbenpflege mit speziellen Cremes erfolgen. Hierbei können Sie z. B. die von Frau Dr. Omar entwickelte Narbencreme verwenden. Die Scar Rescue Cream beinhaltet u. a. beruhigendes Ingweröl, aber auch Kollagen, das die Haut als wichtigen Baustein bei der Narbenbildung benötigt. Die Scar Rescue Cream ist frei von Silikonen. Sie setzt auf natürliche und auf wissenschaftlich fundierter Basis bekannte Inhaltsstoffe.

Brust straffen in Berlin – Ihre Expertin am Kurfürstendamm 200

Frau Dr. Omar ist eine erfahrene Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie. Sie hat sich ganz der Brustchirurgie und dem Mommy Makeover verschrieben.

Sie berät Sie ehrlich und erklärt Ihnen gerne die Technik, die am besten zu Ihrer Vorstellung der eigenen Brust passt.

Gerne können Sie einen Termin unter 030-88676473 vereinbaren oder per Mail unter contact@mariam-omar.de.

 

mariam omar beauty

BEAUTÉ OMAR – meine neue Pflegelinie

Wirkkosmetik mit natürlichen Inhaltsstoffen und Hyaluron

Dr. Mariam Omar hat eine Produktfamilie entwickelt, die sich speziell auf die Bedürfnisse der Haut nach medizinischen Eingriffen richtet.
Sie pflegt die Haut intensiv mittels bedacht auserwählten natürlichen  und auf wissenschaftlicher Basis synthetischen Inhaltsstoffen.
Diese pflegen die Haut und unterstützen diese bei der Regeneration und Heilung. Aufgrund der hochwertigen Zusammensetzung ist es auch eine optimale Anti-Aging Pflege!
Entwickelt wurde ein Duschgel dem Deep Cleansing Body Wash, der Körpercreme, Surgi Boost Advanced Body Cream, der Gesichtscreme Surgi Boost Face Cream und der Narbencreme. Es wurde auf Mikroplastik, Parabene und Silikon verzichtet. Die Cremes sind Made in Germany.

Hier geht es zu den hochwertigen Produkten von BEAUTÉ OMAR

Nachsorge Oberlidstraffung

Lidstraffung in Berlin – ein Leitfaden zu Behandlung und Nachsorge

Besonders in den vergangenen 2 Jahren entwickelten sich unsere Augen zum wichtigsten Kommunikationswerkzeug. Denn während die notwendigen Atemschutzmasken einen Großteil unserer Mimik verbergen, stehen Blicke mehr denn je im Zentrum unserer Kommunikation.

Und da die Augen bekanntlich auch das Tor zur Seele sind, wünschen sich sowohl Frauen als auch Männer einen offenen und strahlenden Blick. Viele stören sich jedoch an einem müden Blick, der sich auf den gesamten Gesichtsausdruck auswirkt. Um diesem Störfaktor entgegenzuwirken, entscheiden sich zahlreiche meiner Patienten für eine Lidstraffung. Wie diese Behandlung in meiner Praxis in Berlin abläuft, verrate ich Ihnen in diesem kleinen Leitfaden.

Beweggründe zur Lidstraffung

Gerade die Oberlider bringen einen müden und traurigen Ausdruck in das Gesicht, wenn sich zu viel Haut auf dem Oberlid in Falten legt. Manchmal schränkt dieser Zustand sogar den seitlichen Blickwinkel ein. Dieses Erscheinungsbild nennt man in der Medizin die Blepharoachalasis der Oberlider. Mit einer Augenlidstraffung oder auch einer Blepharoplastik der Oberlider können Sie eventuellen Komplikationen und Einschränkungen zuvorkommen und Ihre Lider korrigieren.

Wie bereiten Sie sich auf eine Lidstraffung vor?

Eine Lidkorrektur kann unter ambulanten Bedingungen durchgeführt werden. Dabei muss auf Sterilität und exakte Durchführung geachtet werden. Daher sollte der Eingriff stets von einem/einer erfahrenen ChirurgIn vorgenommen werden, die über eine hohe Erfahrung verfügt. Der Erfahrungsschatz eines/r Chirurgen/in ist gerade in der Wundheilung vorteilhaft für die Patienten.

Was ist das Ziel einer Lidstraffung?

Eine Augenlidstraffung ist die kleinste Operation in der plastischen Chirurgie. Das sorgfältige Präparieren und Entfernen der Fettkörper sowie das Anstreben einer annähernden Symmetrie unter Entfernung der überschüssigen Haut der Oberlider ist das Ziel.

Jede Operation beginnt mit einem ausführlichen Beratungsgespräch, bei dem eine ausführliche Vorsorgeuntersuchung erfolgt. Bei diesem Gespräch erfahren Sie auch die angewandte Technik, sehen Vorher-Nachher-Bilder und werden über die Nachsorge sowie den Heilungsverlauf der Oberlidstraffung intensiv aufgeklärt. Entscheiden Sie sich für eine Oberlidstraffung erfolgt die Aufklärung anhand der zu unterschriebenen Dokumente sowie der Fotodokumentation. Ist dieses alles erfolgt, kann an einem darauffolgenden Tag die OP stattfinden.

Der Eingriff an sich kann problemlos unter Lokalanästhesie durchgeführt werden. Auf eigenen Wunsch kann natürlich auch eine Vollnarkose organisiert werden.

Nachsorge nach der Operation – wie geht es weiter?

Nach der Lidstraffung werden die Wunden mit einer fortlaufenden Naht verschlossen. Etwa eine Woche nach dem Eingriff werden die Nähte gezogen und die Fadenenden werden mit kleinen Pflastern seitlich und mittig fixiert.

Viele PatientInnen klagen nach der Oberlidstraffung über langanhaltende Schwellungen im Gesicht, auch wenn die üblichen blauen Flecken im Anschluss an die Behandlung schon längst abgeklungen sind. Daher wird in der Aestehtic Clinic Dr. Mariam Omar bereits ab dem vierten Tag die mit Ultraschall gestützte Lymphdrainage begonnen, um den Lymphfluß anzuregen. Dadurch werden mögliche Schwellungen im Gesicht nach der Oberlidstraffung schnellstmöglich reduziert.

Nach dem siebten Tag werden beim Patienten die Fäden gezogen. Die weiteren Tage können Sie ein- bis zweimal pro Woche weitere Lymphdrainagen in der Aestehtic Clinic zur Nachsorge in Anspruch nehmen. Dies wird nicht in Rechnung gestellt. Zusätzlich empfehle ich Produkte wie Gesichtscremes, die Ihre Haut pflegt und den Lymphfluß anregt. wie z. B. eine Gesichtscreme, zu verwenden, die die Haut intensiv pflegt und den Lymphfluß anregt. Dr. Mariam Omar hat hierzu eigens eine Gesichtscreme entwickelt, die Surgi Boost Face Cream.

Wann darf die Narbe gepflegt werden?

Eine Wunde im Gesicht wird während des Heilungsverlaufs nach ca. einer Woche zur Narbe. Jede Narbe entwickelt sich ganz unterschiedlich, was völlig normal ist. Die Operation dauert ca. 30–45 Minuten, die Wundheilung nimmt in der Regel ca. sieben Tage in Anspruch. Die Narbenheilung dauert jedoch deutlich länger an.

Während dieser Zeit wird die Narbe, welche vornehmlich aus dem Kollagen Typ II besteht im Laufe der folgenden Monate in Kollagen Typ I umgebaut. Dies ist belastbares festes Bindegewebe. Die Narbe arbeitet am Auge bis zu sechs Monate nach der Lidkorrektur. In diesem Zuge verhärtet sich diese und beginnt zu ziehen. Mit zunehmender Zeit wird die Narbe weicher und geschmeidiger. Eine effektive Narbenpflege in Form einer Creme oder Salbe hat das Ziel, die Narbe weich, geschmeidig und reizlos zu pflegen. Sie kann nach dem Fäden ziehen ein- bis zweimal täglich aufgetragen werden. Ein finales Ergebnis nach der Oberlidstraffung ist nach etwa drei Monaten zu sehen.

Eine tägliche Narbenmassage kann mit der Narbenpflege gleichzeitig kombiniert werden. Sie beruhigt nicht nur die Narbenheilung, sondern lindert auch die Schwellung am Oberlid nach der Operation.

Welche Probleme können nach der Oberlidstraffung auftreten?

Nach der Behandlung spüren Patienten außen entlang der Narbe in den ersten Wochen nach dem Eingriff häufig kleine „Knubbel“. Sanfte Massagen an der Narbe helfen meistens bereits, um diesen entgegenzuwirken. Die Narbe kann zudem jucken oder gerötet sein. Eine Narbenpflege wie z. B. die Scar Rescue Cream von BEAUTÉ OMAR, die kollagenhaltig ist, pflegt die Narbe intensiv in dieser Zeit. Natürliche Öle wie Ingwer- oder Hanfsaatöl lindern das Spannungsgefühl und entzündliche Prozesse der Narbe. Im Laufe der weiteren Narbenheilungsphase werden diese Knubbel weich und verschwinden schließlich gänzlich.

Verschiedene Größen der Augen – eine natürliche Asymmetrie

Die „schlechte“ Nachricht vorneweg: Vollständige Symmetrie gibt es nur im Photoshop. Die gute Nachricht: Eine natürliche Asymmetrie lässt den Gesichtsausdruck individuell erscheinen. Selbst Topmodels fallen häufig durch ihre Asymmetrie im Gesicht auf – diese macht es einzigartig und markant.

Nach einer Oberlidstraffung, in dessen Folge die Haut der Patienten deutlich jugendlicher und straffer erscheint, kommt diese natürliche Asymmetrie noch deutlicher zur Geltung. Dies liegt am darunterliegenden Knochengerüst, das die Formgebung nach außen hin vorgibt.

Sollte diese individuelle Asymmetrie nach dem Eingriff erneut – wie in Ihren jüngeren Jahren – erneut auftreten, so ist dies völlig natürlich und gehört zu Ihrem einzigartigen Erscheinungsbild.

Neugierig auf den Ablauf einer Oberlidstraffung?

Über den nachfolgenden Link können Sie eine Oberlidstraffung unter Lokalanästhesie im Video sehen. Haben Sie zusätzliche Fragen zum Ablauf der OP oder Interesse an einer Augenlidstraffung? Dann freuen wir uns, wenn Sie einen Beratungstermin mit Frau Dr. Omar in ihrer Klinik in Berlin ausmachen.

Kontaktieren können Sie uns unter contact@mariam-omar.de oder folgender Telefonnummer: 030-88676473.

Bleiben Sie gesund!

 

Fadenlifting Berlin

Fadenlifting in Berlin – der Frische-Boost für die Gesichts- und Halsform

Ein Fadenlifting in Berlin hilft dabei, nach einem langen Winter wieder Frische ins Gesicht zu zaubern. Die trockene Heizungsluft hinterlässt eine raue Hautoberfläche, der es an rosiger Durchblutung oder einem frischen, leicht gebräuntem Teint mangelt. Dabei treten die Zeichen der Hautalterung besonders deutlich zum Vorschein. Die Hängebäckchen wirken oft noch prominenter und Wangen etwas eingefallen. Die Elastizität der Haut lässt bei Feuchtigkeitsmangel ebenfalls nach und es entstehen Falten.

Durch die Behandlung mit dem Fadenlifting machen Sie Ihre Haut auf schonende Weise bereit für die ersten Sonnenstrahlen des Frühlings und Sie fühlen sich wieder frisch und vital.

Fadenlifting Berlin – die etwas andere Art des Lifting-Effektes

In der Aesthetic Clinic Dr. Mariam Omar haben Sie den Vorteil, von einer Spezialistin im Bereich Gesichtsstraffung und Halsstraffung behandelt zu werden. Frau Dr. Omar hat, neben jahrelanger Erfahrung in der ästhetischen Gesichtschirurgie, ihre Expertise vor einigen Jahren auf das Fadenlifting im Gesicht erweitert.

Dr. Mariam Omar versteht unter einem gelungenen Fadenlifting zur Hautstraffung, dass sich die Kinnlinie nach der Behandlung glatt und sauber im Gesicht wiedererkennen lässt: „Die definierte, klar erkennbare Kinnlinie, steht für den Ausdruck von Jugendlichkeit im Gesicht.“

Der richtige Faden für ein natürliches Ergebnis

Bei der Faltenbehandlung in Berlin verwendet Dr. Mariam Omar den Double-Needle-Faden. Dieser Faden, der an beiden Enden eine feine Nadel hat, wird entlang der Kinnlinie und vor dem Ohr nahezu schmerzfrei gelegt, sodass die erschlaffte Haut sozusagen seitlich nach oben verschoben wird. Neben der Gesichtsstraffung erreicht man somit auch eine Halsstraffung unterhalb des Kinns.

Thread Lift – für jede Alterserscheinung das passende Fadenlift mit Threads

Auch im jüngeren Alter kann abgesackte Wangenhaut leicht zur Belastung werden. Bei dieser Behandlung eignen sich die Fäden mit Widerhaken, sogenannte Threads oder Barbs. Die Widerhaken sind sehr fein und auf unterschiedlichste Weise angeordnet. Je nach Anordnung kommen verschiedene Hebeeffekte zustande. So kann ein individuelles Ergebnis, adaptiert auf die Anatomie Ihres Gesichtes, erreicht werden.

Die eigentliche Wirkung des Fadenliftings: der 4-D-Effekt

Die Gesichtsstraffung mit Fäden sorgt für den sogenannten Lifting-Effekt – einem 3-D-Effekt. Doch wünschen sich Frau oder Mann nicht nur eine jugendlichere Gesichtsform, sondern auch eine straffere Haut, also mehr Spannkraft und Elastizität. Dies nennt man den 4-D-Effekt.

Die platzierten Fäden unter der Haut werden vom Körper, den Fibroblasten, sozusagen „verdaut“. Die Produkte des Verdauungsprozesses sind Kollagen und Elastin. Diese werden verstärkt entlang des Fadenverlaufes gebildet und bleiben je nach Veranlagung 18–24 Monate bestehen. Dies ist auch die Dauer, wie lange das Ergebnis nach dem Fadenlifting im Gesicht hält. Es ist also abhängig von der individuellen Kollagenproduktion. Die eignen Kollagenfasern ersetzen den Zug des Fadens, der sich nach 6–8 Monaten im Gesicht vollständig auflöst. So lange hat der Körper also Zeit, das Kollagen selbst zu produzieren.

Wann ist der richtige Zeitpunkt für ein Thread Lifting?

In der Regel ist der richtige Zeitpunkt dann gekommen, wenn Sie sich eine straffere Gesichts- und/oder Halshaut wünschen oder eine definiertere Kinnlinie. Im Normalfall sollten Sie ab dem 30. Lebensjahr über einen Eingriff zur Straffung nachdenken.

Viele ältere Damen und Herren haben aufgrund von diversen gesundheitlichen Problemen oder der Einnahme von Medikamenten nicht die Möglichkeit einer chirurgischen Gesichtsstraffung. Für diese Patienten ist ein Fadenlift eine gute Alternative zum chirurgischen Facelift. Jedoch ist das Ergebnis eines Fadenlifts ein Kompromiss zu der deutlich effektiveren Behandlung einer chirurgischen Gesichts- und Halsstraffung.

Wie läuft ein Fadenlifting ab?

Nach einer ausführlichen Aufklärung durch Frau Dr. Omar erfolgen die standardisierte medizinischen Fotoaufnahmen. Anschließend wird der Fadenverlauf angezeichnet und die Haut mit einem milden Desinfektionsmittel desinfiziert. Nach Applikation der Lokalanästhesie werden die Fäden – in der Regel schmerzfrei – unter die Haut gelegt. Nach sanftem Anziehen der Fäden liftet sich die behandelte Region, wie z. B. die Kinnlinie und die Wange.

Nach dem Gesichtslifting werden die Fäden auf Hautniveau gekürzt und für die folgenden drei Tage mit einem durchsichtigen Pflaster seitlich der Wange fixiert. Dieses sorgt dafür, dass es zu einer leichten Überkorrektur des Ergebnisses kommt und der Faden spannungsfrei unter der Haut einheilen kann.

Das Fadenlift in Berlin wird immer im Gesicht begonnen. Ist das Gesicht gestrafft, folgt, wenn gewünscht, die Halsstraffung über den Eintrittspunkt am Kieferwinkel. Genau dort ist auch der Eintrittspunkt des Double-Needle-Fadens. Dieser bietet ein stabiles Widerlager, damit die Fäden am Hals nicht durch Kopf- und Halsbewegungen abrutschen.

Wie lange ist die Ausfallzeit nach einem Fadenlifting in Berlin?

Die Ausfallzeit im Beruf beträgt in der Regel drei bis vier Tage. In dieser Zeit sollten Sie auf dem Rücken schlafen, lange Gespräche und ausgiebiges Lachen vermeiden. Bei einem Thread Lift gibt es bei einem normalen Heilungsverlauf keine blauen Flecken. Die Pflaster werden nach drei bis vier Tagen entfernt und ab diesem Zeitpunkt führen die Assistentinnen der Aesthetic Clinic die ultraschallgestützte Lymphdrainage durch. Diese sorgt dafür, dass die diskrete Schwellung im unterem Gesichtsbereich schnell wieder abklingt.

Was kostet ein Fadenlift in Berlin?

Die Kosten einer Gesichtsstraffung mit Fäden in Berlin (inklusive Nachsorge) beginnen ab 1500 Euro. Die Kosten für die Halsstraffung mit Fäden beginnt ebenfalls bei 1500 Euro. Die Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer und sind von dem jeweiligen Befund abhängig.

Jetzt unverbindliche zu einer Faltenbehandlung beraten lassen

Möchten Sie sich diesbezüglich unverbindlich beraten lassen, könne Sie gerne einen Termin unter der Rufnummer 030-88676473 vereinbaren oder schreiben Sie eine E-Mail an: contact@mariam-omar.de.

Dr. Omar und ihr Team freuen sich auf Sie!

Dr. Mariam Omar | Faltenunterspritzung mit Hyaluron Berlin

Hyaluronunterspritzung in Berlin – boostern Sie Ihre Schönheit

In der Adventszeit kann es schon mal sehr stressig zugehen. Das Besorgen der Geschenke sowie die Vorbereitung der Festtage geht meist nicht spurlos an einem vorbei. Wenn Sie sich noch kurz vorm Fest ein frisches und erholtes Aussehen verschaffen möchten, ist es Zeit für eine Hyaluronunterspritzung in Berlin. So werden Sie auf Ihren Weihnachtsfotos garantiert zum Hingucker!

Beauty-Auszeit trotz Weihnachtsstress mit einer Faltenunterspritzung in Berlin

Eine kleine Beauty-Auszeit zaubert Ihnen ein frischeres Aussehen zurück in Ihr Gesicht. Eine medizinisch-kosmetische Behandlung, wie bspw. die Abrahydri Therapie in der Aesthetic Clinic Dr. Mariam Omar in Berlin, eignet sich dafür besonders gut. Diese ist nicht nur ein Frischeerlebnis für Ihre Haut, sondern auch eine optimale Vorbereitung für eine minimal-invasive Therapie – also eine Behandlung ohne Skalpell oder Narkose.

Die Faltenunterspritzung in Berlin kann durch das Spritzen von Hyaluron durchgeführt werden. Das Ergebnis ist sofort sichtbar. Der volle Wirkungseffekt entfaltet sich nach ca. 3–4 Tagen. Die Sichtbarkeit der Faltennglättung dauert zwischen 6–18 Monaten an.

Worin liegen die Unterschiede bei der Faltenunterspritzung mit Hyaluron?

Es gibt 3 verschiedene Arten von Hyaluronsäure. Alle Arten haben gemeinsam, dass bis zu 98 % des Eigengewichts an Wasser speichern können. Jedoch werden die Moleküle unterschiedlich schnell abgebaut. Im Folgenden erhalten Sie eine Übersicht der 3 Hyaluronsäuren samt der unterschiedlichen Eigenschaften.

Langkettige Hyaluronsäure

Legt sich auf die Haut und schützt diese vor äußeren Umwelteinflüssen sowie vor dem Austrocknen.

Kurzkettige Hyaluronsäure
In Pharmaqualität besonders hochwertig in der Wirkung, da das Hyaluron die Hautbarriere durchdringt und in die tiefen Schichten gelangt. So gibt sie dem Gewebe nachhaltig Feuchtigkeit. Dies wiederum stimuliert die Fibroblasten in Ihrer Zellaktivität, wie z. B. der Produktion von Kollagen und so bei der Regeneration der Haut. Sie ist u. a. in hochwertigen Cremes vorhanden.

Vernetzte Hyaluronsäure
Tritt in Gelform auf und wird zur Unterfütterung von Falten verwendet. Hierbei gilt: Je höher der Grad der Quervernetzung, desto mehr Wasser speichert die Hyaluronsäure. Sie wirkt sozusagen wie ein Kissen unter der Falte, zieht Wasser und hebt die Falte – sie wird also geglättet.

Die Hyaluronunterspritzung in Berlin wird in der Praxis Aesthetic Clinnic Dr. Mariam Omar mit Premiumfillern durchgeführt. Hierzu zählen Produkte wie Restylane oder Stylage.

Der Frische-Effekt- Faltenunterspritzung mit Hyaluron am Kurfürstendamm Berlin

Bei der Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure werden statische Falten im Gesicht behandelt. Dies sind Falten, die durch Volumenmangel in der Gesichtsregion entstanden sind. Praktisch gesehen sind dies eingefallene Wangen, eine tiefe Tränenrinne oder Falten um den Mund herum.

Aber warum entstehen diese Falten mit zunehmenden Alter?

Der Effekt, der prozentual am wenigsten Einfluss auf die Gesichtsstruktur im Alter hat, ist die Erschlaffung der Kollagenfasern, also des Bindegewebes. Im Laufe des Alterungsprozesses im Gesicht nimmt der Umfang der Gesichtsknochen ab. Das Unterhautfettgewebe wird ebenfalls weniger. Und hier setzt die Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure an. Das quervernetzte Hyaluronsäure Gel ist durch ein spezielles Verfahren in seiner Form sehr rein und kann effektiv in der Unterfütterung wirken.

Wo und wie kann man die Hyaluronbehandlung im Gesicht wirkungsvoll umsetzen?

Die Gebiete, die im Gesicht mit einer Injektion von Hyaluronsäure behandelt werden können sind z.B.:

  • Die Tränenrinne, mit einer wenig vernetzten Hyaluronsäure. Somit zieht sie wenig Wasser und kann zielgerichtet platziert werden, ohne kleine Beulen zu hinterlassen. Der Effekt hält bis zu 18 Monaten an.
  • Die Wangenregion, mit einer sehr stark vernetzten Hyaluronsäure. Dadurch ist sie stabiler und das verleiht ihr mehr Hebekraft. Die Wangenknochen können betont werden und das seitliche Gesicht wirkt nach der Behandlung etwas voller. Der ideale frische Kick für müde Wintergesichter. Diese Behandlung hält etwa 15-18 Monate.
  • Die Mundregion – auch Marionettenfalten genannt – eignet sich ideal für die Therapie mit einem weichen, mittelgradig quervernetzten Filler. Die Linien werden weicher und das Gesicht wirkt freundlicher.
  • Schöne Lippen mag Mann küssen! Hierfür sind spezielle Hyaluronsäuren von den Herstellern entwickelt worden, die sich an die Dynamik der Lippen orientieren. Sie eignen sich auch für die Betonung der Lippenkontur. Ziel ist es für Frau Dr. Omar immer eine natürliche, Ihrem Gesicht entsprechende Lippenform hervorzuheben. Eine Überkorrektur wie man sie teilweise aus den Medien kennt, wird in unserer Praxis nicht vorgenommen.
  • Die Kinnregion ist für den Arzt eine besondere Herausforderung. Auf alle Fälle sollten für den Erhalt der Natürlichkeit des Gesichtes, die Proportionen im Gesicht des Patienten gewahrt bleiben. Insbesondere die Wangenknochen können mit nur sehr wenig Einsatz von Hyaluronsäure, sehr effektiv betont werden.

Professionelle Faltenunterspritzung Berlin

Die Technik der Faltenunterspritzung richtet sich nach der zu behandelnden Region. Oberstes Credo ist hierbei, blaue Flecken weitestgehend zu vermeiden. Daher verwenden wir in unserer Praxis sehr gerne die sogenannte Pixeltechnik in der Augen- und Wangenregion, sowie entlang der Kinnlinie. Hierbei wird die Hyaluronsäure mit einer Kanüle unter die tief Hautschicht die Dermis injiziert. Die Kanüle ist an ihrem Ende stumpf und kann daher keine Strukturen wie Gefäße oder Nerven verletzen.

Bei der Lippenunterspritzung wird bevorzugt mit einer sehr feinen spitzen Kanüle modelliert. Um Schmerzen zu vermeiden, wird bei allen Techniken eine Lokalanästhesie in Form von Creme oder kleiner subkutaner Einspritzung eines Lokalanästhetikums vorgenommen.

Gezielte Faltenbehandlung dank dosiertem Einsatz von Botulinum Toxin

Nun fragen Sie sich sicherlich, wann man Botulinum Toxin A kurz gesagt Botox einsetzt. Dieses Präparat kommt für die Beruhigung der mimischen Falten zum Einsatz. Dies bedeutet z.B. die Therapie der Stirn- und Zornesfalte. Die Mimik wird hierbei nicht komplett ausgeschaltet, sondern in der Kraft ihrer Aktivität gebremst. Somit vermeidet man den eingefrorenen Gesichtsausdruck und bekommt eher ein entspanntes Ergebnis. Botulinum Toxin A lässt sich auch gut für Faltenbehandlungen an Hals und Kinn einsetzen. Die Halsfalten glätten sich und die Mundwinkel heben sich nach einer Behandlung leicht an. Den gleichen Effekt des Anhebens einer bestimmten Partie kann man beispielsweise auch unter den Augenbrauen erreichen.

Terminvereinbarung zur Beratung rund um die Faltenunterspritzung Berlin

Möchten Sie mehr erfahren, oder eine persönliche Beratung von Frau Dr. Omar erhalten, können Sie gerne einen Termin vereinbaren telefonisch unter 030-88676473 oder per Email unter contact@mariam-omar.de. Weitere Infos zum Behandlungsspektrum der Praxis finden Sie außerdem auf Instagram.

 

Dr. Mariam Omar | Oberlidstraffung Berlin

Dank Oberlidstraffung mit einem frischen Blick in die Feiertage

Die kalte Jahreszeit hat begonnen, die Tage werden wieder kürzer und der bunte Herbst verabschiedet sich langsam. Besonders in Berlin legt der Winter wieder einen grauen Schleier über die Stadt. Viele nehmen die dunkle Jahreszeit ja zum Anlass, einen kleinen plastisch-ästhetischen Eingriff an sich vornehmen zu lassen. Denn während sich Reizungen oder Rötungen im Gesicht – meist durch die Kälte und die Heizungsluft – noch recht gut mit Kosmetikprodukten behandeln lassen, lassen sich Schwellungen an den Augen nur schwer selbst behandeln. Deshalb stellt dieser Blogbeitrag die Oberlidstraffung in der Aesthetic Clinic Dr. Mariam Omar in Berlin vor.

Hautpflegeroutine im Winter

Für ein schöneres Hautbild im Winter ist der Gang zur Kosmetikerin ratsam. Eine reichhaltige Creme, die Hyaluronsäure enthält, ist hilfreich, um die Haut vor dem Austrocknen zu bewahren. Beruhigende und feuchtigkeitsspendende Hautöle sind förderlich für eine beruhigte Haut mit strahlendem Glanz. Allerdings sollte die Creme frei von Parabenen, Mikroplastik und austrocknenden Konservierungsstoffen sein.

Nun kann man die Haut optimal pflegen, aber leider kann man ein hängendes Oberlid, auch Schlupfid, nur bedingt unter Anwendung von physikalischen Maßnahmen wie der Lymphdrainage verbessern. Diese fördert den Abfluss der Lymphe, also der milchig-trüben Körperflüssigkeit, die in den Lymphgefäßen vorkommt. Die Lymphe ist besonders bei angeschwollenen Augen erkennbar, vor allem am Morgen gleich nach dem Aufstehen.

Die Oberlidstraffung in Berlin – öffnet Ihnen die Augen zu einem wachen Blick

Sollten die Ergebnisse durch eine Behandlung der Augenlider mit der Lymphdrainage nicht zufriedenstellend für Sie ausfallen, gibt es als Alternative den operativen Eingriff am Lid. So kann eine Oberlidstraffung in Berlin unter ambulanten Bedingungen mit einer örtlichen Betäubung durchgeführt werden. Bei diesem Eingriff entfernt der Chirurg oder die Chiurgin die Schlupflider des Patienten. Es ist eine der kleinsten Eingriffe in der Ästhetischen Chirurgie und sehr beliebt sowohl bei Frauen als auch bei Männern.

Jedoch ist auch bei der Schlupflid-OP eine gewisse Erfahrung des Arztes und eine fachspezifische Ausbildung wichtig, um einen komplikationslosen Verlauf und ein zufriedenstellendes Ergebnis zu garantieren. Vorzugsweise sollte eine Oberlidstraffung von einem Ästhetisch-Plastischen Chirurgen durchgeführt werden. Alternativ von einem Chirurgen oder einer Chirurgin mit einer fachspezifischen, ästhetischen Weiterbildung. Sie können bei einer fachgerechten und wohlgeplanten Entfernung der Schlupflider ein natürliches und schönes Ergebnis erwarten.

Ganz besonders während der letzten 2 Jahre, in der wir uns durch einen Mund- und Nasenschutz regelmäßig schützten, sind die Augen noch mehr zum Fokuspunkt des Gesichts geworden. Daher ist es vielen Patienten wichtig, mit diesen entsprechend kommunizieren zu können. Ein müdes Auge, verhangen von einem Schlupflid, erschwert oft ein positives und zugewandtes Erscheinungsbild.

Wie läuft ein Eingriff zur Entfernung der Schlupflider in Berlin ab?

Die Schlupflider zu entfernen wird im Fachjargon auch als Oberlidstraffung oder als Blepharoplastik der Oberliderbezeichnet. Eine Unterlidstraffung in meiner Berliner Praxis ist selbstverständlich auch möglich und wird auch als Blepharoplastik der Unterlider verstanden.

Die Vorbereitung der Operation für eine Augenlidstraffung beginnt zunächst mit einer ausführlichen Beratung bei Frau Dr. Mariam Omar. Hierbei ist es wichtig, dass Sie in Worten genau schildern, was Sie an Ihren Augenlidern stört und was für ein Ergebnis Sie sich durch einen Eingriff wünschen. So hat Frau Dr. Omar die Möglichkeit, auf Ihre Bedürfnisse und Wünsche einzugehen und Ihre Erwartungshaltung an die Operation zu verstehen. Sie wird dann vor dem Spiegel die Schlupflider untersuchen, auf Asymmetrien hinweisen und Ihnen die Schnittführung und -technik erklären. So können Sie, auch anhand von Vorher-Nachher-Bildern, bereits ungefähr nachvollziehen, mit was für einem Ergebnis Sie rechnen können.

Die Augenlidstraffung in Berlin – der OP-Tag

Eine Augenlidstraffung kann ganz nach Ihrem persönlichen Wohlbefinden in Lokalanästhesie oder Vollnarkose durchgeführt werden. Am Tag der Operation wird Ihnen zur Vorbereitung eine Infusion mit einem Antibiotikum sowie hochdosiertem Vitamin C über die Vene appliziert. Anschließend erfolgt die präoperative Anzeichnung der Oberlider. Danach werden Sie unter sterilen Bedingungen im klinikeigenen OP-Saal von Frau Dr. Omar operiert. Das überschüssige Gewebe am Lid wird vorerst entfernt und anschließend ein feiner Streifen der in diesem Gebiet erschlafften Augenringmuskulatur entfernt. Danach werden die nasal gelegenen, oft im Hautniveau sichtbaren Fettkörper, verkleinert. Zum Abschluss der der Augenlidstraffung erfolgt eine Hautnaht – die fortlaufende Intrakutannaht.

Was passiert nach der Oberlidstraffung?

Nach der Oberlidkorrektur werden die Augen sofort gekühlt. Sie können noch am Tag der OP nach Hause gehen und dort weiter kühlen. Wichtig ist, dass Sie für mindestens 7 bis 10 Tage mit erhöhtem Kopf auf dem Rücken schlafen. Die berufliche, wie soziale Ausfallzeit beträgt ebenfalls 7 bis 10 Tage, abhängig von der Exposition im Alltag.

Ab dem vierten Tag nach der OP können Sie regelmäßig zur Lymphdrainage kommen. Diese unterstützt das Abschwellen und beschleunigt somit die Gesellschaftsfähigkeit und unterstützt natürlich das Wohlbefinden. Die Kontrolluntersuchungen finden nach einer Woche statt. Dann wird auch der Faden entfernt. Die weiteren Termine sind im Abstand von 2 bis 4 Wochen.

Eigenversorgung nach einer Lidstraffung

Zur Narbentherapie sollten Sie eine gut verträgliche Narbencreme verwenden. Testen Sie die Creme vorher unbedingt auf Ihrer Haut, damit die Heilung der Lider nicht durch eine allergische Reaktion gestört wird und das Ergebnis verfälscht. Die Narben sollten nach der Lidstraffung recht rasch verheilen und unauffällig bleiben.

Als Alternative kann man bei einer sehr aktiven Stirn Botulinum Toxin verwenden. Durch die gebremste Mimik wird die umliegende Haut nicht beansprucht, was dazu führt, dass die Narbe reizlos verheilen kann. Die Wirkungsdauer hält ca. 4 bis 6 Monate nach der Operation an, bis dahin ist die Narbe stabil und dunkelt bei pigmentierter Haut in der Regel nicht nach.

Oberlidstraffung Berlin in der Aesthetic Clinic Dr. Mariam Omar

Haben Sie Interesse an einer Oberlidstraffung in Berlin? Dann kontaktieren Sie die Aesthetic Clinic zur Terminvereinbahrung. Sie können unter contact@mariam-omar.de eine E-Mail schreiben oder anrufen unter 01634012064.

 

Dr. Mariam Omar | Fettabsaugung Berlin

Laserassistierte Liposuktion – die Alternative zur konventionellen Fettabsaugung

Der Sommer in Berlin hat sich nun schneller dem Ende zugeneigt als uns allen lieb ist. Die Spätsommertage haben aber noch einige positive Überraschungen für uns parat. Selbst die kalte Nordseeinsel Sylt hat im September mit milden 20 Grad Celsius bisher mehr Sonnenstunden als erwartet gezeigt. Das gibt uns bei dem feinen Sandstrand und dem kühlen blauen Nass der Nordsee gleich das Gefühl, man wäre am Strand irgendwo in Italien. Und während sich die einen traurig von ihren Badesachen verabschieden, sind die anderen froh, dass die warmen Tage vorbei sind und der Körper nun wieder in warmer Kleidung versteckt sind. Denn aufgrund von größeren Fettpolstern fühlt sich nicht jeder wohl im eigenen Körper und hat mitunter auch Probleme, den eigenen Körper in Bikini oder Badehose zur Schau zu stellen. In diesem Beitrag widmen wir uns genau diesem Thema und sprechen über eine alternative zur Fettabsaugung in Berlin – die laserassistierte Liposuktion.

Um dieses Gefühl zu ändern, stellt für einige eine Fettabsaugung durch einen Facharzt eine geeignete Lösung für das Problem dar. Dabei sollte auch bei dieser Behandlung in der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie stets die Frage im Mittelpunkt stehen, ob ein chirurgischer Eingriff wie das Fettabsaugen auch für jeden individuell die richtige Lösung zum Wohlfühlen ist. Denn eine Fettabsaugung soll vor allem nach der Operation die Lebensqualität verbessern.

Warum entscheiden sich PatientInnen zu einer Liposuktion in Berlin?

Die überraschende Trendentwicklung zeigt, dass sich auch Männer immer mehr zum Fettabsaugen entscheiden. Der Anteil der Männer, die sich einer Fettabsaugung unterziehen, hat sich in der Aesthetic Clinic Dr. Mariam Omar in nur wenigen Monaten von bisher 20 % auf 30 % gesteigert. Jedoch haben beide Geschlechter etwas gemeinsam: Sie stören sich nicht nur an den Fettpolstern, sondern auch an der eher schlaffen, weniger straffen Haut. Beide wünschen sich nicht nur eine Verschlankung, sondern auch eine straffere Hautqualität.

Die Fettabsaugung mit Lasertechnik ist dafür die am besten geeignete Methode. Dr. Mariam Omar praktiziert diese Laser-Fettabsaugung in ihrer Klinik in Berlin am Kurfürstendamm seit über 7 Jahren und ist bis heute die Einzige Fachärztin in der Hauptstadt. Die Laserassistierte Fettabsaugung ist jedoch weltweit eine sehr häufig gewählte und anerkannte Methode, bei der Patienten mit nur sehr geringen Nebenwirkungen rechnen müssen.

Ihre Spezialisten für eine Laserlipolyse in Berlin – effektiv Fett absaugen lassen

In der Aesthetic Clinic Dr. Mariam Omar werden 2 Methoden der Fettabsaugung angeboten:

  1. Die konventionelle Fettabsaugung
  2. Die Liposuktion per Laser

Die konventionelle Fettabsaugung wird als Behandlung vor Ort angewandt, wenn das Fett anschließend für eine Eigenfettunterspritzung, das sog. Lipofilling, weiterverwendet werden soll. Das gewonnene Fett wird in ein Sieb gefüllt und „gewaschen“ oder durch einen speziellen Filter transferiert und mit Kochsalzlösung von der Ölphase befreit. Dies garantiert dann beim Unterfüttern des Gewebes eine hohe Rate, ca. 50%, dass die Fettzellen überleben und langfristig gut durchblutet werden.

Spezielle Informationen zur Fettabsaugung bei Frauen und was die Hormone damit zu tun haben, finden Sie im verlinkten Blogbeitrag.

Wie funktioniert eine Laserbasierte Fettabsaugung in Berlin?

Die laserbasierte Fettabsaugung ist eine sogenannte „Drei-Schritt-Liposuktion“. Sie hat neben der schonenderen Fettentnahme einen wichtigen positiven Nebeneffekt: Die Haut strafft sich bis zu einem gewissen Grad durch den Einsatz des Lasers. Sie zeigt sich glatter und fester. Jedoch ist bei Patienten mit sehr tiefen, bereits bestehenden Dellen oder sehr stark ausgeprägter Cellulitis der Laser nur bis zu einem bestimmten Grad wirksam.

Bei der Behandlung des Fettes mittels Lasertechnik wird zunächst als erster Schritt, ähnlich wie bei der herkömmlichen Liposuktion, die Tumeszenz-Lösung durch den ästhetisch-plastischen Chirurgen injiziert. Im anschließenden zweiten Schritt sendet der Laser 2 Strahlen unterschiedlicher Wellenlänge aus. Er wird unter die Haut in das Fettgewebe eingeführt. Mit der einen Wellenlänge des Laserstrahls werden die Fettzellen zum Schmelzen gebracht. Dabei werden zum Abschluss der Behandlung auch die oberflächlichen Anteile der tiefen Unterhaut, der Dermis, mit der Laserenergie stimuliert. In dieser Schicht sitzen die Keratinozyten, also die Zellen, die für die Bildung des Bindegewebes verantwortlich sind. Aus dieser Stimulation heraus wird das zusätzlich zu dem Wundreiz, der ohnehin die Bindegewebsneubildung anregt, ein sogenannter Boost an Kollagenfasern provoziert.

Im abschließenden dritten Schritt erfolgt dann die Formung, das sogenannte Liposculpturing. Das nun verflüssigte Fettgewebe kann sehr blutarm mit feinen Kanülen und ohne großen Kraftaufwand, durch die behandelnde Fachärztin, sanft entfernt werden. So kann eine gezielte Körperformung erfolgen, ohne Gefahr zu laufen, dass es zu einem signifikanten Hautüberschuss nach Abschluss der Heilungsphase kommt.