Dr. Mariam Omar | Fadenlifting Berlin

Schönheitschirurgie aktuell am Kudamm 200

Es ist nun endlich an der Zeit, dass Sie sich wieder in die Sonne setzen und die ersten warmen Frühlingsstrahlen in Berlin geniessen. Noch ist es etwas zu kalt, aber schon bald wird es wieder wärmer. Die Ostertage sind nun leider vorbei, aber der Genuss an leckeren Ostereiern oder einem schönen Osterbraten ist noch am Gaumen zu schmecken. Das gute Essen, oder sich einfach mal Dingen widmen, die einem persönlich gut tun, sind in dieser Zeit mehr als angebracht. Etwas weniger Disziplin und mehr Gemütsfreude, ist auch ein wichtiger Bestandteil Ihrer ästhetischen Regeneration. Vereinbaren Sie eine Beratung in der Klinik für Ästhetischen Chirurgie Berlin am Kurfürstendamm!

Vielleicht stellen Sie fest, dass das ein oder andere Kleid zu eng geworden ist um die Hüften, oder Sie sich immer noch wohlgeformtere Beine wünschen. Es gibt aber auch Patientinnen und Patienten, die ein Daddymakeover oder Mommymakeover nach der Schwangerschaft und den Kindern durch unsere Praxis in Erwägung ziehen. Das bedeutet den Körper, Afterbabybody, wieder so zu formen, wie er vor der Schwangerschaft war. In unserer Klinik in Berlin können wir durch Ästhetische und Plastische Chirurgie kann diese Wünsche wahr werden lassen.

Praktisch heißt das vor allem isolierte Fettansammlung, oder eine veränderte Brustform durch eine Brustvergrößerung wieder so zu formen, dass Sie sich wieder wohlfühlen in Ihrem Körper. Beim Mann ist es nicht selten die Gynäkomastie oder das bekannte Hüftgold, dass bei einer Fettabsaugung in unserer Klinik beseitigt werden kann. Bei der Frau ist es oft eine zu kleine Brust, oder erschlaffte Brustform nach der Schwangerschaft, die wir in unserer Praxis in Berlin behandeln.

Unsere Praxis der Ästhetischen Chirurgie am Kurfürstendamm in Berlin erfreut sich zu diesen Zeiten einer hohen Beliebtheit. Ein chirurgischer Eingriff ist oft ein Urlaubsersatz. Er ist planbar wie ein Termin, wie z.B. ein bestimmter OP Tag, in der Dauer der Ausfallzeit, oft nicht länger als ein Urlaub und Sie tun mit der Schönheits-OP durch unsere Fachärztin Dr. med. Mariam Omar vor allem sich selbst etwas Gutes.

 

Praxis für Plastische-Ästhetische Medizin: Was ist Ästhetische Chirurgie?

Schönheitschirurgie in Berlin und woanders sollten immer von einer Fachärztin, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie durchgeführt werden. Der Begriff Schönheitschirurg ist keine Berufsbezeichnung. Ärzte, die ihr Medizinstudium abgeschlossen haben, können sich so nennen. Im Gegensatz zu dem Facharzt, der eine geschützte Berufsbezeichnung darstellt.

 

Langjährige Erfahrung – ein besonderer Werdegang zum Facharzt für Ästhetische Chirurgie in Berlin

Die Ausbildung zu einer Fachärztin dauert nach dem Studium mindestens sechs Jahre. Die Weiterbildung verlangt theoretische und praktische Kenntnisse aus verschiedenen Teilen der Chirurgie. Die tragenden vier Säulen sind die Handchirurgie, Rekonstruktive Chirurgie, Therapie und Behandlung von Schwerstverbrannten und die Ästhetische Chirurgie, auch Schönheitschirurgie im Volksmund genannt.

Frau Dr. med. Omar hat während Ihrer Weiterbildungszeit alle vier Disziplinen durchlaufen und somit eine umfangreiche, kompetente Ausbildung in der Plastischen erhalten. Für die Handchirurgie sammelte Sie Erfahrungen in Köln und in Großbritannien. Für die Rekonstruktive genoss sie die exzellente Ausbildung Ihres Oberarztes in Köln, dies schaffte die chirurgische Voraussetzung für das Erlernen der Ästhetischen Chirurgie, die Sie heute in ihrer Klinik in Berlin ausführt.

 

Der Weg bis zur ästhetisch-plastischen Chirurgie in Berlin

Ihre Kenntnisse in der Ästhetischen Chirurgie vertiefte Sie in Brasilien und diversen Fachkliniken in Deutschland. Die Arbeit mit schwerstverbrannten Kindern und Erwachsen begann Sie im Burns Centre des Broomfield Krankenhauses in Chelmsford, England. Sie setzte ihre Weiterbildung in Kapstadt, Südafrika fort. In Köln Merheim, wo sie Ihren Facharzt auch vervollständigte, konnte Sie ihre Kenntnisse auf der Verbrennungsintensivstation anwenden. Während dieser Zeit hospitierte sie in renommierten Abteilungen der Ästhetischen Chirurgie wie z.B. in Düsseldorf, Rio de Janeiro und München. Dieses Potpourri an plastisch-chirurgischen Erfahrungen, schaffte die Grundlage für Ästhetische Chirurgie.

Mit einem Erfahrenen Mentor vertiefte Sie ihre praktische Erfahrung in Ästhetischer Chirurgie in Berlin bei der Medical One als Oberärztin. Frau Dr. med. Omar ist seit nun mehr als 10 Jahre auf dem Gebiet der Schönheitschirurgie und Plastischen Chirurgie in Berlin tätig und betreibt seit über sechs Jahren ihre eigene Praxis, die Aesthetic Clinic Dr. Mariam Omar.

Die Schönheitsoperationen beherrscht sie vom Scheitel bis zur Sohle. Für die hochkomplexen ästhetisch-chirurgischen Eingriffe in Berlin am Kurfürstendamm an der Nase, auch Rhinoplastiken genannt, assistiert Sie dem federführenden spezialisierten Facharztkollegen, Schönheitschirurg, Dr. Rainer Rupprecht. Als Facharzt für Dermatologie und Plastischer Chirurgie, spezialisiert er sich auf Nasenoperationen seit mehr als 15 Jahren.

 

Schönheitschirurgie Berlin von Dr. med. Mariam Omar – moderne Therapieverfahren in Kombination

In all diesen Jahren hat Frau Dr. med. Omar viele neue Therapieverfahren kennen- und ausüben gelernt und ihre Therapie auf die neuesten Standards angepasst. Das Gebiet der Schönheitsoperationen teilt sich in die Ästhetische Chirurgie und die Ästhetische Medizin. Der Trend geht hin zu kombinierten Therapieverfahren wie z.B. dem Mommymakeover. Das bedeutet: in einer chirurgischen Sitzung in der Praxis erfolgen die Bruststraffung und die laserassistierte Fettabsaugung an Bauch und Hüfte.

Nicht selten kombiniert Sie auch minimal-invasive Therapieverfahren mit chirurgischen Verfahren in ihrer Klinik. Dies erfreut sich zunehmender Beliebtheit in Zeiten des Maskentragens. Die Schönheitsoperation wie z.B. eine Oberlidstraffung, kann gut mit einer Botox Therapie und einem Fadenlift im Gesicht gegen die Hängebäckchen, oder zum Beispiel an den erschlafften Oberarmen kombiniert werden. Die antibiotische Abdeckung erfolgt schon als Standardgabe bei der Oberlidstraffung. Eine schnelle Heilung und Regeneration zur Ausbildung von frischen und straffen Bindegewebe, Kollagen, wird durch die Gabe von hochdosierten Vitamin C gefördert.

 

Plastische Chirurgie am Kurfürstendamm

Das Fadenlift mit den Fäden von Seralea erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Fachärztin Dr. Omar verwendet nur selbstauflösende Fäden, die sich erst nach 6-8 Monaten auflösen, damit Ihr Körper lange Zeit hat das Kollagen auszubilden. Die Haltbarkeit liegt bei etwa zwei Jahren. Die spezielle Technik mit dem Double-Needle Faden, hat nicht nur eine Gesichtsstraffung, sondern auch eine milde Kinn-Halsstraffung als Ergebnis. Vor allem stabilisiert es die Kinnlinienkontur. Mit dem hochmodernen dünnen, aber zugstarkem 3-D Faden, kann die Wangenhaut optimal und nachhaltig angehoben werden. Natürlich ist ein nicht-operativer Fadenlift ein Kompromiss zu einer chirurgischen Gesichts- und Halsstraffung. Jedoch ist es gerade für jüngere Patientinnen und Patienten (30 Jahre und älter) eine optimale Lösung in unserer Praxis, eine natürliche Jugendlichkeit ohne Skalpell zu gewinnen. Hierzu gibt es auch einen Film auf der Homepage der Klinik.

 

Schönheitschirurgin mit Fachkompetenz

Für einer Beratung zu unseren Behandlungen in der Aesthetic Clinic Dr. Mariam Omar sind Sie herzlich willkommen. Gerne können sie einen Termin vereinbaren unter der Telefonnummer 030-88676473 oder schreiben Sie eine Email an contact@mariam-omar.de.

Auf bald in unserer am Ku´damm 200!

Zurück