Infusionstherapie in Berlin: körpereigenes Immunsystem stärken

Die Zeitungen und das Internet sind voll von Berichten, neuesten Zahlen und Schicksalen sowie Schreckensmeldungen aus Italien über die Pandemie, die sich über die Welt ausbreitet. Verantwortlich dafür ist ein klitzekleiner Virus, den wir überlebensgroß auf vergrößerten elektronenmikroskopischen Bildern zu sehen bekommen. Bei den ganzen vermeidlich wissenschaftlichen News, ist es schwer geworden, die wichtigsten Informationen zu filtern. In jedem Fall ist es heute mehr denn je von Vorteil, wenn das Immunsystem gestärkt ist. Für die Stärkung der körpereigenen Abwehrkräfte bietet sich eine bewährte Methode an – die Infusionstherapie.

Angst und Vorsichtsmaßnahmen

Aber vor allem eins wird in den letzten Tagen langsam immer deutlicher: Verunsicherung und Angst. Angst hat man vor allem vor etwas Ungewissem. Man stellt sich die Fragen: Kann es mich auch treffen, dass ich ins Krankenhaus muss, schwer erkranke oder in Quarantäne muss? Was ist das eigentlich für ein Virus und wo kommt er her? Selbst bei gewöhnlichen Grippesymptomen, die dem Coronavirus zu Beginn sehr ähneln, geben es die Kapazitäten des Gesundheitssystems zum jetzigen Stand nicht her, dass all diese Menschen getestet werden. Aber was kann man tun angesehen von zuhause bleiben und Abstand wahren`

Infusionstherapie in Berlin: Immunsystem stärken

Ich habe als Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie schon immer darauf geachtet, dass meine Patienten vor und nach den Operationen ausreichend mit Vitaminen und Spurenelementen versorgt sind, um eine rasche und komplikationslose Heilungsphase zu gewährleisten. Daher führen wir vor jeder Operation eine Blutentnahme durch, die auf gewisse Mangelerscheinungen schon einen Hinweis geben könnte. Die fehlenden Nährstoffe sowie ein starkes Antioxidans, in Form von hochdosiertem Vitamin C, das unabdingbar ist für die Wundheilung, verabreichen wir schon vor der Operation über die Vene.

Dieses Prinzip, das körpereigene Immunsystem mittels Infusion zu stärken, können wir in der derzeitigen Situation auch ohne bevorstehende Operation nutzen. Zur erfolgreichen Therapie von Corona im Zusammenspiel mit hochdosiertem Vitamin C, gibt es bereits erste Studien.

Vitamin-C Infusionen als Grundlage in der Infusionstherapie

Als Ärztin und Hobby Triathletin, bin ich schon immer bedacht darauf nicht krank zu werden und ein starkes Immunsystem zu haben. Das hilft nicht nur durch den Winter, sondern auch Allergie Symptome zu minimieren, und vor allem um die körperliche Leistung konstant zu halten.

Bei der Infusionstherapie in Berlin in der Aesthetic Clinic Dr. Mariam Omar gibt es zwei Infusionskonzepte beziehungsweise Patientengruppen, die wir unterscheiden. In jedem Fall wird immer das hochdosierte Vitamin C mit 7,5g als Basis jeder Vitamininfusion hinzugefügt.

Die erste Patientengruppe umfasst alle, die bspw. in Ihrem Alltag mit einem hohen Stresspensum konfrontiert werden. Stress gilt als einer der Hauptursachen für ein geschwächtes Immunsystem. Außerdem zählen wir auch (Leistungs-)Sportler mit zur ersten, an sich gesunden Gruppe. Im Leistungssport ist die Infusionstherapie mittels Vitamin-Infusion bereits verbreitet.

Die andere Patientengruppe umfasst diejenigen, die eine eingeschränkte Immunabwehr haben aufgrund einer akuten Erkrankung (bspw. Grippaler Infekt, Bronchitis etc.) oder einer chronischen Krankheit. In diesem Fall bietet sich ebenfalls eine Infusionstherapie zur Stärkung der Abwehrkräfte an.

Persönliches Beratungsgespräch mit Frau Dr. Omar

In jedem Fall führt Frau Dr. Omar vor der Infusionstherapie ein Beratungsgespräch durch, um einen Eindruck davon zu gewinnen, was Sie in Ihrer aktuellen Situation benötigen. Anschließend wird zu jedem Termin neu entschieden, was für Sie individuell akut an Inhaltsstoffen der Infusion beigefügt wird. 

Vitamininfusion — was ist der Inhalt?

Die Grundlage jeder Infusion ist, wie oben schon erwähnt, das Vitamin C mit 7,5g. Hinzugefügt wird gerne der Immunbooster Inzolen, das wichtige Spurenelemente wie Kupfer und Mangan enthält. Diese bilden unter anderem die Grundbausteine für die körpereigene Abwehr. Es stehen uns eine Reihe von homöopathischen Inhaltsstoffen (z.B.: Echinacea) zur Verfügung, die die spezifische und unspezifische körpereigene Abwehr auf Vordermann bringen.

Je nach sportlicher Betätigung oder auch Ernährungsgewohnheiten geben wir gerne noch die B-Vitamine hinzu oder Folsäure. Veganer haben nicht selten einen Mangel an B-Vitaminen und Folsäure. Bekannt ist auch, dass Frauen auch in der Schwangerschaft sehr häufig zu Folsäuremangel neigen. Für Patienten in den Wechseljahren oder mit hormonellen Störungen haben wir gute Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, das die Passionsblüte als Grundlage enthält. In jedem Fall gehen wir individuell auf Ihren Körper und Ihre Lebenssituation ein.

Immunsystem stärken in Zeiten von COVID-19

Ausreichend Schlaf und genug Bewegung sind das A und O für ein gestärktes Immunsystem. Die Stoffwechselsituation ist damit optimal eingestellt und Ihr Immunsystem kann auf Hochtouren arbeiten. Unterstützen können Sie es durch eine mineralstoffreiche und gesunde Ernährung.

Der Vorteil einer Vitamininfusion wie oben beschrieben im Gegensatz zu Tabletten ist die Verweildauer in Ihrem Körper. Wenn Sie an einem Tag der Woche die Vitamine mittels Infusion appliziert bekommen haben, werden diese im Gewebe und in der Leber gespeichert. Der Körper ruft sich die Stoffe dann je nach Bedarf selbstständig ab. Die Mineralstoffe werden also bei Nichtverwendung am selben Tag, nicht über die Niere und dann über den Urin ausgeschieden, sondern verweilen bis zu einer Woche nachweisbar in Ihrem Körper.

Infusionstherapie - kann man die Vitamine überdosieren?

Die wasserlöslichen Vitamine kann man nicht überdosieren. Sie sollten jedoch zurückhaltend bei chronischen Nierenerkrankungen eingesetzt werden. Die B-Vitamine z.B. sollte man nicht häufiger in einem kurzen Zeitfenster applizieren.

Was kostet eine Infusionstherapie in Berlin?

Eine Sitzung beginnt ab 120 Euro. Wir bieten auch eine 5er Karte an, die 500 Euro kostet. Bei Privatversicherten übernimmt die Kasse sehr häufig die Kosten, da es eine medizinisch-indizierte Leistung ist.

Diskrete individuelle Behandlung in der Aesthetic Clinic Dr. Mariam Omar

Die Infusionen werden in der Regel kurzfristig nach Terminabsprache ermöglicht. Sie werden in diskreter Atmosphäre individuell versorgt. Auf volle Wartezimmer, oder aufgereihte Liegen nebeneinander für die Infusionen wurde bei uns schon immer verzichtet.

Sie können gerne einen Termin bei uns unter 030-88676473 vereinbaren, oder schreiben Sie uns eine Email unter contact@mariam-omar.de. Wir freuen uns Sie in dieser Situation medizinisch-kompetent unterstützen zu können.

Zurück