Gynäkomastie – Brustverkleinerung beim Mann als ein Tabu-Thema

In den letzten Wochen haben wir das schöne Frühlingswetter durch das Fenster, bei einem Spaziergang, oder bei einer Joggingrunde genießen können. Diese aktuelle Situation trägt nicht unbedingt zur Steigerung unserer Lebensqualität bei. Jedoch hat man unter Umständen nun mehr Zeit die täglichen Dinge langsamer und behutsamer anzugehen, sich Zeit zu nehmen und das Ein oder Andere aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Mit den steigenden Temperaturen können wir immer weniger unter unserer Kleidung verstecken und es ist kein Geheimnis, dass auch der moderne Mann vermehrt Bedenken bezüglich seiner Körperform hegt. In diesem Blogbeitrag soll es um die relativ weitverbreitete weibliche Männerbrust gehen. Ich erläutere die Ursachen und gehe auf die Therapie der Gynäkomastie ein.

Es kommt die T-Shirt Zeit, worunter sich der Oberkörper abzeichnet und „Mann“ Problemzonen weniger verbergen kann. Sie haben vielleicht in den letzten Monaten vermehrt Sport getrieben, sogar deutlich an Gewicht verloren, aber der Oberkörper will trotz vielem Training nicht in die gewünschte Form gelangen. Viele Männer stören sich an einer zu großen Männerbrust und hinzukommt nicht selten ein erschlaffter Hautmantel, oder eine etwas hängende Brust, die sehr ungleich zur Gegenseite erscheint. Darunter zeichnet sich bei schlanken Herren der trainierte Muskulus pektoralis ab.

Männerbusen - welche Ursachen gibt es dafür

Bei dem sogenannten Männerbusen handelt es sich um das Bild einer Gynäkomastie. So bezeichnet man, die weibliche Ausprägung der Brust beim Mann.

Die Gründe für die zu stark ausgeprägte Männerbrust sind Gewichtszunahme sowie genetische oder hormonell bedingtes Wachstum. Weitere Faktoren können der Einfluss von Medikamenten sein. Hierzu zählen als Verursacher Anabolikapräparate oder erhöhter Marihuanakonsum. Das Wachstum der Brust beim Mann kann sich zum einen in Form von verstärktem Brustdrüsenwachstum, zum anderen in Form von vermehrter Fetteinlagerung in der Brustdrüse äußern. Außerdem treten auch Mischformen auf, wo Drüsenkörper und Fettgewebe an Größe zunehmen. Eine Gynäkomastie kann ein- oder beidseitig auftreten. 

Brustverkleinerung beim Mann in Berlin

Die Brustverkleinerung beim Mann kann durch direkte Entfernung der männlichen Brustdrüse erfolgen. Hierbei wird ein Schnitt um die Brustwarze gelegt und dann darüber die Brustdrüse entfernt. Die wesentlich elegantere Methode ist die Brustdrüse mittels laserassistierter Liposuktion zu entfernen. Der Laser schmilzt die Fetteinlagerungen in der Brustdrüse ein. Die feine Liposuktionskanüle saugt anschließend das eingeschmolzene Gewebe sowie die Brustdrüsenanteile ab. Die ca. zwei Einstichstellen haben einen Durchmesser von max. 4mm und werden unauffällig um die Brust angelegt. Ein willkommener Nebeneffekt dieser Methode zur Behandlung von Gynäkomastie, ist der hautstraffende Effekt des Lasers. Daher kommt es bei der Brustraffung beim Mann nahezu nie zu großen Narben. 

Der Eingriff erfolgt in der Regel ambulant im klinikinternen OP der Aesthetic Clinic Dr. Mariam Omar in Berlin. In den meisten Fällen ist eine Vollnarkose gewünscht, dem wir auch gerne nachkommen.

Gynäkomastie – Ergebnis der Operation und Heilungsprozess

Die Männerbrust ist nach der Operation noch geschwollen. Daher muss für sechs Wochen ein Kompressionsmieder getragen werden, der beim Tragen von Hemden nicht auffällt. Die Schwellung nimmt mit der Zeit ab, und es bildet sich im weiteren Verlauf eine flache jedoch maskuline Form aus. Zu Beginn kann es sich aufgrund der Bindegewebsneubildung noch etwas fest und knotig anfühlen. Dies legt sich jedoch in den ersten vier Monaten nach der Brustverkleinerung postoperativ und bildet straffes Bindegewebe aus.

Es dauert ca. sechs Monate, bis das endgültige Ergebnis und die formschöne Männerbrust erreicht ist.

Wie bereite ich mich auf die Brustverkleinerung beim Mann vor?

Die Entscheidung zu einer operativen Entfernung der Männerbrust sollte bei einem fachärztlichen Beratungsgespräch mit Frau Dr. Mariam Omar eruiert werden. Bei diesem Gespräch wird Ihre medizinische Vorgeschichte erhoben, wie z.B. vorhergegangene Operationen, Allergien oder ob Sie Medikamente einnehmen. Daraufhin folgt die körperliche Untersuchung der Männerbrust. Erst dann wird die Indikation zur Liposuktion, laserassistierten Liposuktion oder Entfernung der Drüse über einen Hautschnitt individuell durch Frau Dr. Omar entschieden. In den letzten 6 Jahren fiel in über 98% der Fälle die Entscheidung auf eine laserassistierte Liposuktion.

Hat sich der Patient für eine operative Brustverkleinerung beim Mann entschieden, stehen einige Voruntersuchungen an. Diese sollten von einem Urologen durchgeführt werden und die Kosten dazu tragen in der Regel die Krankenkassen. Es müssen Hormonwerte und Leberfunktionswerte bestimmt werden. Ferner sollte eine Ultraschalluntersuchung der Brust erfolgen.

Mit all diesen Befunden und den Aufklärungsdokumenten findet in der Woche vor der Operation das chirurgische Aufklärungsgespräch mit Frau Dr. Omar statt.

Tragen die Krankenkassen die Kosten für eine Brustverkleinerung bei Männern?

Grundsätzlich ist die Aesthetic Clinic Dr. Mariam Omar eine Privatklinik und rechnet nicht mit den gesetzlichen Krankenkassen ab. Jedoch kann es sein, dass bei medizinischer Indikation, die ebenfalls ihr Hausarzt oder Gynäkologe stellen muss, die private Krankenversicherung die Kosten vollständig oder zum Teil übernimmt. In jedem Fall entfällt die gesetzliche Mehrwertsteuer in Höhe von 19%, wenn die medizinische Indikation bestätigt wurde. Die Kosten für die Therapie der Gynäkomastie starten in der Regel bei ca. 3000 Euro. 

Gynäkomastie in Berlin – Beratung zu einem Tabuthema

Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt, dann berät Sie Frau Dr. Mariam Omar gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch. Sie können sich gewiss sein, dass Ihr Anliegen diskret behandelt wird. Schon vor der Covid-19 Situation, legten wir Wert auf eine individuelle Behandlung unserer Patienten, sodass Sie kein überfülltes Wartezimmer vorfinden. Sie können uns unter 030-88676473 anrufen oder schreiben Sie uns eine Email unter contact@mariam-omar.de

Zurück