Dr. Mariam Omar | Fadenlifting Berlin

Cellulite Facts

Der Winter ist im Endspurt…

…und der nächste Frühling ist steht vor der Tür! Hier ein paar wichtige Infos zum Thema Cellulite!

Der Frühling naht und mit ihm auch das Tragen von Röcken und Kleidern, die bei vielen Damen einen Blick auf die Schwachstellen an den Oberschenkel werfen lassen, welche im Winter so gut zu kaschieren sind.

Die Orangenhaut oder Cellulite ist ein weit verbreitetes ästhetisches Problem bei Frauen. Sie ist langfristig weder durch Sport oder Gewichtsabnahme zu bekämpfen und zeigt sich an verschiedenen Körperpartien in Form von Dellen als unregelmäßige Hautkontour. Sie stellt eine angeborene Schwäche des Bindegwebes dar.

de.wikipedia.org/wiki/Cellulite

Cellulite tritt dann zu Tage, wenn  das Fettgewebe von Kollagensträngen gitterartig durchzogen wird, die Lymphe sich darin staut und so Dellen nach außen hin  sichtbar werden.

Eine Fettabsaugung, auch Liposuktion genannt, in diesen Bereichen, trägt zur Verschlankung also Formverbesserung bei. Sie ist aber kein Heilmittel gegen die Cellulite. Die Liposuktion induziert eine Wundheilung unter der Haut, die eine gewisse Narbenheilung im Fettgewebe nach sich zieht. Dieses Narbengewebe, aus ungeordnet ausgerichteten Kollagenfasern bestehend, ersetzt das Fettgewebe und auch das von Kollagensträngen durchzogene Fettgewebe.

Im Zuge der Heilungsprozesse, die 6-9 Monate andauern können, richten sich die Kollagenfasern geordnet aus und können neben der Formverschönerung u.a. eine leichte Verbesserung der Cellulite bewirken. Leider ist es nicht vorher abzusehen, wie stark und intensiv sich das Hautbild glätten wird, da es von einer Vielzahl von ganz individuellen Heilungsprozessen abhängt.

In geeigneten Fällen kann man eine Liposuktion mit einer Eigenfettbehandlung dem sog. „Lipofilling“, kombinieren. Bei diesem Verfahren wird Fett abgesaugt, aufbereitet und tief in bestehende Dellen zum Konturausgleich wieder eingespritzt. Das Fett wird zu einem gewissen Prozentsatz vom Körper wieder abgebaut, so dass nach ca. 6 Monaten evtl. ein „Touch UP“ angebracht ist. Dies sind kostenintensive und aufwendige Verfahren, die durch den behandelnden Chirurgen/in detailliert besprochen werden müssen.

Marktübliche Cellulite Cremes gelangen leider nicht in die tiefen Hautschichten, wo die Cellulite auftritt. Lediglich durch die Massage der Haut mit den Cremes kann sich kurzfristig eine leichte Besserung einstellen. Als Alternative zur effektiveren Cellulite Behandlung für temporäre Besserung sind Lymphdrainage, galvanische Feinstrombehandlungen oder Ultraschallbehandlungen zu nennen.

Die Cellulite wird Sie ein Leben lang begleiten, mit den verschiedenen genannten Optionen können Sie zwar leider keine langfristige wohl aber eine sanfte und teils sichtbare Besserung erreichen.

Fotoquelle: Wikipedia

Zurück